Dienstag, 25. Oktober 2011

Erfinder

Not macht erfinderisch, heisst es. Wir sind vielleicht die letzen, die im alten Hausteil noch Kastenfenster haben und hier werden im Winter, wie es die Altvorderen schon taten, als Schutz vor Zugluft - denn so dicht sind die alten Holzfenster nicht -  Fensterpolster eingelegt:



In Wien ist das anders, da haben wir eine ja moderne Kunststoffenster! So modern dürften sie auch wieder nicht sein, denn Herr Wienermädel hat neben dem Fenster sein Arbeitsplätzchen und leider spürt man auch hier Zugluft! Da gibt es ein modisches Wort, Zugluftstopper könnten Abhilfe schaffen.

So machte ich mich an die Arbeit und strickte bunte Schläuche, als Reservematerial, falls etwas daneben geht, nähte ich auch gleich einige Ausführungen. Zum Füllen wurde das praktische Polsterfüllmaterial besorgt.




In dieser Studierstube 



 machte sich Daniel Düsentrieb Gedanken, wie kommt der Füllstoff in die Schläuche ??

Eine geniale Erfindung sollte die Arbeit erleichtern:




Einer PET-Flasche wurde der Boden abgeschnitten, in den Hals ein Kartonrohr gesteckt und verklebt


der stolze Erfinder mit dem Werkzeug 


Füllmaterial in die Flasche gestopft - bei uns sah es aus wie beim Federnschleissen !



mit dem Besenstiel nachgestopft, hinein in den Strickstrumpf!





Ein eingespieltes Team hat beschlossen, wir gehen in Produktion, damit sich der Aufwand lohnt.


Kommentare:

  1. Mit Erfindergeist geht alles. Toll gelöst.
    Lieben Gruß
    Poldi

    AntwortenLöschen
  2. Na da gratulier ich aber. sehr gut gelöst. lg ilse.

    AntwortenLöschen
  3. Ich bin durch Zufall auf diese Seite geraten, eine lustige , aber sehr gute Idee.
    Lieber gruß Waltraud

    AntwortenLöschen
  4. Eure geniale Erfindung findet sicher bei den ungarischen Ganslstopfern reißenden Absatz.

    AntwortenLöschen
  5. Danke aus Ungarn.... Diese Methode ist lang verboten.

    AntwortenLöschen
  6. ui, da wart ihr aber ordentlich fleissig. Wir haben ein altes Bauernhaus gekauft. Und hatten damals noch Kastenfenster. Da haben die Zugluftstopper gute Dienste geleistet. Fenster sind schon lange neu. Und vorige Woche sind dann auch die Aussentüren ausgetauscht worden. Ich mag die neuen Türen. Um die Kastenfenster hats mir aber leider getan.....
    ganz liebe Grüsse
    Tanja

    AntwortenLöschen

Willkommen bei uns! Wir freuen uns, dass du uns etwas mitteilst:

Es geht los!

Es wird Herbst, wir merken es seit 14 Tagen. Gegen Abend springt die Heizung an, morgens ist es regennass und das Außenthermometer zeigt  8...