Herbst

Herbst

Sonntag, 23. Oktober 2016

Ein geschenkter Tag


An einem Tag wie diesen Sonntag, der mit 0° und Reif begann, gibt es nur eines - raus und auf den Berg. Mit Freunden treffen wir uns auf der bewährten Loserhütte und ob der herrlichen Aussicht und des Traumwetters bewerten die dargebotenen Speisen mit einem sonnigen Lächeln, Kaiserschmarrn, Kasspatzn, Wiener Schnitzel, Gamsgulasch, Grillkotelett, deftig und älplerisch.



Die Dohle wartet geduldig auf
Reste.




Ein Rahmenprogramm wird auch geboten: ein in Bergnot geratener Wanderer wird mit dem Hubschrauber ausgeflogen.


Lange sitzen wir in der Sonne und bemerken gar nicht, dass wir einen Sonnenbrand mit nach Hause nehmen, hingerissen von der Aussicht auf Dachstein & Co

Sonntag, 16. Oktober 2016

Was haltet ihr davon

wenn hier wieder ab und zu ein Kurzbericht über Erfahrungen über Land und Leute und vor allem Küche und Keller erscheint?

Jedenfalls baue ich hier einmal um, deswegen bitte um etwas Geduld!


Dienstag, 13. Oktober 2015

Oh mein Gott, es ist schon Herbst

sprachlos bin ich ob der Farbenpracht, und außerdem finde ich keine Worte, meine Blogabsenz  zu erklären. Geht doch wieder, oder? Wanderschuhe anziehen, Jacke zuknöpfen und die Kamera umhängen, und schon gibt es einen der Jahreszeit angepassten Lobgesang auf unsere wunderbare Natur!









Sonntag, 22. März 2015

Gesichtet!

Liebe Alle und Allinnen, danke für die vielen Nachfragen. Es geht uns gut.

Wir haben uns umgesehen, und wirklich, wir haben ihn gesehen!!



                                                  


  Der Osterhase ist schon emsig unterwegs!


Einen wunderbaren Frühling und fröhliches Ostereiersuchen

wünschen wir allen, die hier ab und zu vorbeischauen!

Dienstag, 23. Dezember 2014

das Christkind kommt



....und  natürlich ein schönes Christkind für alle!!


Dienstag, 9. Dezember 2014

Blauer Himmel, Sonnenschein

Kein Punschgeruch und keine Menschenmassen - der ideale Tag für einen kleinen Erkundungsgang: 

Das Lieblingskind der "Grünen" , die neue MAHÜ, muss man gesehen haben.

Bitte, ich habe. 



Es scheint Platz genug für alle zu sein, der einsame Radfahrer wird in den Abendstunden schon ein wenig anecken, bei den Fußgängern. Wie man zu seiner Wohnung oder zu seinem Geschäft per Auto kommt, habe ich nicht ergründet. Zum Spazieren ist es schön.




Alles hat ein Ende.



Mit der U3 noch schnell zu den Lieblingsplätzen 




Der royale Weihnachtsschmuck in der Habsburgergasse


Zum Abschluss ein Blick  gegen den blauen Himmel
und wieder hinunter in den Tunnel der U3.

 

Montag, 8. Dezember 2014

Advent- und Weihnachtsmärkte gibt es viele

Heuer haben wir eine für uns neue Adresse entdeckt:



wer mag, speist im Gewölbe 




und flaniert hinterher im Gelände, teils im Freien, teils unter Dach

Damit wünschen wir eine geruhsame, gemütliche Adventzeit 

Donnerstag, 7. August 2014

Sommer ade?

Gärtnerisch hätte der Juli nicht stattfinden müssen. Unser Hochbeet wurde von den Schnecken erobert, ich habe Petersilie, verschiedene Salate, Radieschen sowieso, Karotten und Mangold gepflanzt, gerade von den Radieschen  haben wenige den Weg in unsere Küche gefunden, so schnell wie die  braunen Bewohner des Gartens konnte ich die Ernte nicht einbringen. Gäbe es nicht eine liebe Nachbarin, die es versteht, den Schnecken den "Herren" zu zeigen dann hätte es bei uns dieses Jahr keinen gartenfrischen Salat und schon gar keinen Petersil gegeben!!
Von Elisabeth habe ich wieder zwei liebevoll vorgezogene Paradeispflanzen im Topf bekommen, schämen und rot werden tät ich an deren Stelle, es ist ihnen offensichtlich zu kalt und zu feucht.


Meinen Spenderinnen danke ich ganz herzlich.

Und jetzt zu meinen Erdäpfeln:

Im Frühjahr habe ich in diesen Kübel Erdäpfel gelegt, immer wieder Erde drauf und "Wax und Kim". Nun, weil das Kraut total abgefressen war - wem schmeckt das ?? - machte ich mich an die Ernte.



Kümmerlich abgefressen - so stehen sie da 



in der Scheibtruhe gatschige Erde und einige ertrunkene Erdäpferln



das war's dann für heuer.