Dienstag, 31. Mai 2011

Perlhuhn im Tonmantel?

Wir haben lieben Besuch im Hause und ich konnte Freundin Brigitte und den lieben GG zu einem Experiment überreden - kochen wir "Perlhuhn im Tonmantel".

Man nehme dafür ein Perlhuhn, würze es mit Salz und weißem Pfeffer,
in den Bauch stecke man je einen Zweig Rosmarin, Thymian und Salbei
einige Knoblauchzehen und ein Gläschen Vin Santo,
den Bauch bedecke man liebevoll mit einigen Speckscheiben

Ein Perlhuhn konnten wir im Ausseerland nicht finden, so kam ein ordinäres Haushuhn auf den Tisch.



Den Vin Santo mussten wir natürlich gleich verkosten :-))
Auf das mit einem Backpapier belegte Backblech legten wir eine  frisch ausgewuzelte Tonplatte, das in geöltes Pergamentpapier gewickelte, vorbereitete Huhn darauf, eine Tonplatte zum Verschliessen darübergestülpt und fertig war die Hexerei.







Nun kam das Biberl in den 225° vorgeheizten Ofen, nach 1,5 Stunden wurde die Temperatur auf 150° reduziert, nach 2,5 Stunden trugen wir das Backblech mit dem Aufbau in den Garten zum Verzehr!




Es war ein grosser Kochspass und das Ergebnis war sehenswert!




Kommentare:

  1. Das hört sich sehr interessant an! Mir läuft schon das Wasser im Mund zusammen. ;)
    lg Elke

    AntwortenLöschen
  2. Ein gelungenes Experiment.
    Beim Essen wäre ich gerne dabei gewesen ... lach
    Lieben Gruß
    Poldi

    AntwortenLöschen
  3. Wenn es so gut geschmeckt hat, wie es aussieht....

    AntwortenLöschen
  4. Was habt ihr mit den Tonscherben gemacht?

    AntwortenLöschen
  5. Hallo,
    wow, das hört sich ja äußerst interessant an! Ein Perlhuhn habe ich zwar auch nicht hier, aber wenigsten den Vin Santo, mitgebracht vom Gardasee.
    Liebe Grüße und ein gemütliches Wochenende,
    Christa

    AntwortenLöschen
  6. Hallo, was für ein tolle Herausforderung...an solche Gerichte wagt man sich ziemlich selten. Das fertige Huhn sieht lecker aus!
    Herzliche Grüße von Lo

    AntwortenLöschen
  7. Ihr Lieben,
    heute lese ich all das nach, was mir Blogger so lange verwehrt hat.
    Auch heute läuft mir das Wasser im Mund zusammen.
    Ich hätte gern mitgegessen.
    Liebe Grüße
    Irmi

    AntwortenLöschen
  8. Es war grandios beim Margeritenfest.
    Grüßt mir den Ameisenlöwen, den ich endlich persönlich kennen lernen durfte.

    AntwortenLöschen
  9. Fragte neulich ein Perlhuhn seine Kollegin:
    "Der Bauer hat mir einen total hübschen Ton-Mantel versprochen. Ist das gut oder schlecht?"

    LG ins Salzkammergut!

    AntwortenLöschen

Willkommen bei uns! Wir freuen uns, dass du uns etwas mitteilst:

Es geht los!

Mahü  ging es gestern nachmittag richtig zu