Freitag, 13. September 2013

Ist da jemand?

Danke für die vielen lieben Nachfragen und die aufmunternden Worte, doch endlich die Gewohnheit wieder aufzunehmen, Einblicke in unseren Alltag zu gewähren.

Zuerst war da ein sehr regnerisches Frühjahr, das große Teile unserer Heimat unter Wasser setzte, dies hatte zur Folge, dass das Narzissenfest 2013 praktisch ins Wasser fiel.  Zwar blieb unsere Kleinregion von Katastrophen verschont, aber schon in unmittelbarer Nähe gab es Katastrophenalarm - die Weltkulturerbe-Region Hallstatt wurde schwerst getroffen.

Darauf folgte ein unglaublich  heißer Sommer, noch lange wird diese Klima-Kapriole Gesprächsstoff sein.

In dieser Zeit verkrochen wir uns gerne lesend in unsere Höhle und hatten einzigartige Erlebnisse - milde Abende und Frühstück im Freien, ganz ohne warme Jacke und Feuchtigkeit, die bis in die Knochen  kriecht.
Ganz mediterran ! Eigentlich eine sehr willkommene Klimaerscheinung. Das konnten wir mit Familie und Freunden sehr geniessen.
Inspiriert vom vielen Lesen zog es uns auch das eine oder andere Mal zu den Autoren-Lesungen im wunderschönen Hotel Wasnerin.





 Und nun noch einige Streiflichter mit ein wenig Werbung für die vielfältige Steiermark:








wohnen, 





wo der Wein wächst 


dort kennt man den Klapotetz



Der September allerdings zeigt uns, dass nicht alle Tage Sonntag ist, aber die Hoffnung auf einen wunderschönen Herbst kann uns niemand nehmen, oder?




Kommentare:

  1. Servus!

    Schön wieder bei Dir zu lesen! Tolle Fotos hast Du gemacht, sieht nach einem gelungenen Sommer aus!

    Ja und der Herbst - wird das, was wir daraus machen - nicht wahr?
    LG Sandra

    AntwortenLöschen
  2. Da seid ihr ja wieder! Schön, wieder etwas zu lesen hier! Und nicht nur im Salzkammergut regnet es heute, auch hier im Osten ist es regnerisch und kühl. Ihr versäumt also nichts ;-)!
    Ganz liebe Grüße
    Verena

    AntwortenLöschen
  3. Liebes Wienermäderl,

    das ist eine große Freude, wieder etwas zu hören/zu lesen. Bitte weiter so.

    In diesem Sinne

    Ferdi

    AntwortenLöschen
  4. Ich hab mir schon Sorgen gemacht und Gedanken. Freue mich wieder von Euch zu lesen.
    Liebe Grüße
    Teresa

    AntwortenLöschen
  5. Ich freue mich, heute wieder von Euch
    lesen zu dürfen. Ihr habt mir gefehlt.
    Ja, es war ein Jahr voller Wetter-
    kapriolen. Aber wir haben alles überstanden.
    Einen schönen Abend wünscht dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
  6. Schön, dass man wieder lesen darf bei Euch, aber manchmal hat man einfach nicht so die Zeit, das kenne ich auch....

    Ein schönes Wochenende und liebe Grüße
    Uschi
    So what Hutliebhaberin

    AntwortenLöschen
  7. Wie schön, ihr seid wieder da!! Willkommen zurück♥
    LG Clarissa

    AntwortenLöschen
  8. Hallo ihr Lieben!
    Die Hoffnung auf einen schönen Herbst ist auch bei uns vorhanden.
    Lieben Gruß
    Poldi und Walter

    AntwortenLöschen
  9. Hallo ihr Lieben,
    auch ich bin wieder zurück aus meiner alten Heimat Österreich. Ja, es war ein seeeehr heißer Sommer!!! Schlecht für die Natur und die Ernte.
    Ach ja, das kleine Hundertwasser-Kirchlein und den Piber-Hof kenne ich gut. Da waren wir mit unseren Töchtern öfters von Kärnten aus.
    Euch liebe Grüße,
    Christa

    AntwortenLöschen
  10. ich freue mich auch sehr dass ihr wieder da seid :-)
    Danke für die schönen Bilder - und auch für den Infolink zum Klapotetz. Diese Art Vogelscheuche kannte ich noch gar nicht. Finde ich sehr interessant.

    Lieber Gruß von Heidi-Trollspecht

    AntwortenLöschen
  11. Und da sag noch einer, dass Freitag, der 13. ein Unglückstag ist! Schön, dass ihr wieder da seid und bei euch alles im Lot ist!
    Liebe Grüße
    Gerlinde

    AntwortenLöschen
  12. Freut mich wieder von euch zu lesen.Schön langsam müssen wir uns leider vom Sommer verabschieden.Sind momentan in Wien,aber hoffen noch auf schöne Tage in Forchtenstein. Wünsche euch ebenfalls noch einen milden sonnigen Herbst. Ganz liebe Grüße an euch Ilse.

    AntwortenLöschen
  13. Ich freue mich so, wieder etwas von euch lesen zu können.

    herzliche Grüße,
    egbert aus Dresden

    AntwortenLöschen

Willkommen bei uns! Wir freuen uns, dass du uns etwas mitteilst:

Es geht los!

Fachfrau für Missgeschicke, Pechvogel, was auch immer ich bin, stellt euch vor, was mir passiert ist: Mein lange erwartetes Kochbüchle...