Montag, 19. März 2012

Nyúli Szurdik - Sandsteinschlucht - nocheinmal über die Grenze geschaut

Schlucht klingt nach Felsen, Wasserfall und Gebirge.
Dass es auch andere Schluchten gibt, erfahren wir in Nyúl nahe Györ.Hier befindet sich in der Hügellandschaft von Pannonhalma  eine 20-30 Meter breite Sandsteinschlucht, die sich über 600 Meter Länge erstreckt. Es ist eine Erosionschlucht, die angeblich durch den Eingriff der Bevölkerung - es wurden riesige Dämme gebaut, um das Niederschlagswasser abzuleiten - entstand.
Wie auch immer - es ist eine interessante Formation, an welcher sich heute die Einheimischen wie auch zahlreiche Touristen erfreuen


In den Berghang gegrabene Lochkeller - mehr als 100 - sind heute Weinkeller, der berühmteste und grösste  ist das Drachenloch (Sárkányli).


Kommentare:

  1. Györ ist ja nicht so weit weg. Die Schlucht ist sicher sehr interessant anzusehen.
    Lieben Gruß
    Poldi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genau, Poldi, nicht weit weg und doch ganz anders!
      LG

      Löschen
  2. Tak for de smukke billeder.
    Ha` en god aften.

    AntwortenLöschen
  3. Das ist interessant, liebe Traude! Diese Lochkeller gibt es in unserer Gegend auch sehr häufig, erst neulich war darüber eine Doku-Sendung im TV.
    Früher wurden diese Keller als Vorratsräume für Kartoffeln und anderes genommen, im Krieg auch als Schutzräume.
    Einen schönen Tag wünsch ich!
    ♥lichst Lollo

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Lollo, diese Keller gibt es auch häufig bei uns im Weinviertel, jedoch die Schlucht von Nyúl ist in ihrer Grösse einzigartig in europa.
      LG

      Löschen
  4. Wie interessant! Leider wussten wir nichts von diesen speziellen Lochkellern/Weinkellern als wir Györ und die Umgebung besuchten.
    LG Clarissa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Clarissa, gibt es ein nächstes Mal?

      LG nach Finnland

      Löschen
  5. Wir haben Nyul in allerbester Erinnerung.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie schön, wir auch!!
      LG und baldige Besserung

      Löschen
  6. Hallo,
    sehr interessante Aufnahmen. Diese Schlucht muss sehr schön sein. Und die Weinkeller: sicher immer wieder einen Besuch wert!! ;-)
    Herzliche Frühlingsgrüße zu euch,
    Christa

    AntwortenLöschen
  7. Seeeeeeeeeeeeeeeehr interessant!!! Danke!
    LG Claudia

    AntwortenLöschen
  8. Na serwas, so klein ist die Welt.
    Das gute alte Nyúl! Meine Familie kommt aus V-Varsány! Die Sommerferien meiner Kindheit waren mit dem Opa auf einem Pferdewagen Holz ausfahren. Lang, lang ist's her.

    Herzliche Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schöne Erinnerungen, das sollte gefeiert werden, wir wüssten dort einige Möglichkeiten ... :-))
      LG

      Löschen

Willkommen bei uns! Wir freuen uns, dass du uns etwas mitteilst:

Es geht los!

Danke für die Frage nach der Namensbedeutung von Blaa, lieber Gabriel  ! Der Flurname Blaa-Alm deutet darauf hin, dass hier Eisenmanganerze...