Dienstag, 6. Dezember 2011

Kritische Geniesser

sind wir - damit halten wir nicht hinter dem Berg. So hielten wir es auch mit dem Käse, der aus  Vorarlberg kommt. Jahr und Tag steht dieser Becher Streichkäse auf unserem Frühstückstisch und ist bei mehreren Familienmitgliedern und auch Gästen sehr beliebt. An Geschmack und Konsistenz ist man gewöhnt.
Doch dieser Schmierkäse mutierte plötzlich zu einem "Rinnkäse", der unangenehm flüssig war.
Der Hausherr kennt da keinen Pardon und schreibt eine Beschwerde an den Hersteller. Ein nettes Schreiben mit begleitenden Käsemustern und einer  Erklärung, dass die Produktionscharge etwas aus der Norm sei, folgte darauf. Nur leider, leider, die Qualität verbesserte sich auch bei späteren Käufen nicht, der Käse war einfach kein Schmierkäs mehr.

Ich hätte die Marke gewechselt, aber Herr W. ist hartnäckig, er will weiter im Ländle seinen Käs kaufen; er schreibt also noch eine Reklamation an Firma Rupp.  Das scheint dem Hersteller unangenehm zu sein, wieder kommt ein Päckchen mit einem Käsesortiment, aber diesmal hatte die Endkontrolle sicher ein sehr wachsames Auge auf die Qualität, der geliebte Schmierkäse ist so, wie wir ihn von früher her kennen, wunderschön streichfähig.

Was lernen wir wieder einmal: woher sollte der Hersteller einen Mangel kennen, wenn die Kunden nicht reagieren?



Bei uns gibt es ab sofort wieder Emmentaler
Schmierkas aus Vorarlberg!

Kommentare:

  1. Da hat Herr W. Recht mit seiner Hartnäckigkeit.
    Lieben Gruß
    Poldi

    AntwortenLöschen
  2. Richtig gemacht !! Der Hersteller kann nur reagieren, wenn der Verbraucher sich meldet. Es heißt ja immer, der Verbaucher wünscht es so ;-, dass z. B. die Verpackung gleich bleibt, aber der Inhalt nur noch für einen Single-Haushalt reicht... und und und. Also direkt den Hersteller kontaktieren. Wir haben im Sommer Parmesankäse reklamiert der nach Reinigungsmitteln schmeckte ;-((( Nicht wirklich gut. Auch wir bekamen eine Entschuldigung in Form von einem schnellen Anruf der Zentrale und einen Anruf der Bezirkleiterin und ein großes gekühltes Paket mit feinstem Parmigiano Reggiano direkt aus Italien. Wir haben ihn wieder gekauft und bisher ist es nicht wieder vorgekommen und er schmeckt köstlich.
    Liebe Grüße
    Rita

    AntwortenLöschen
  3. Na da hat der Herr des Hauses aber recht gehabt der Kon sument soll sich rühren um sein Recht. freu mich dass ihr wieder euern geliebten Käse habt. Schön deine geschmückte Seite.lg ilse.

    AntwortenLöschen
  4. Wie schön, dass der Hausherr so hartnäckig war mit den Beschwerden. Das hat ja echt was gebracht!!!
    Ich werde mir hier mal ein Beispiel nehmen und in Zukunft mutig ausdrücken, wenn etwas nicht so ist wie es sein sollte!

    Liebe Grüße
    Stefanie

    AntwortenLöschen
  5. Ja, es scheitert oft nur an purer Faulheit sich hin zu setzen und ein Brieferl zu tippen. Die Produzenten sind da oft unheimlich kulant. Übrigens, so gut er auch schmeckt - der Schmierkäse enthält Schmelzsalze die alles andere als gesund sind - daher kommt sowas nicht mehr in den Einkaufskorb. Auch wenn es einen hin und wieder echt gelüstet.

    Lg ninifee

    AntwortenLöschen
  6. Hallo

    Wie lustig, erst vor 2 Wochen hatten wir Besuch von Freunden, der sich darüber beschwerte, dass er immer den Streichkäse (wieviel Käse ist wohl über?) von Kraft gegessen hat, er hat ihn vergöttert, geliebt, gebraucht und dann plötzlich: WEG...aus der Produktion, es gibt ihn nicht mehr.

    Ich werde ihm nun eine Mail schreiben, dass er auch mal "Alarm" schlägt :-)

    Guten Hunger!

    Steph

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Lemmie, Rita, Susibella, Stefanie, ninifee, steph - danke für die Käse-Reklamations-Zustimmung :-))
    LG

    AntwortenLöschen
  8. Unsere Tochter sagt immer: es lohnt sich zu reklamieren! Sie hat recht, wie wir auch hier lesen könnten.
    LG Clarissa

    AntwortenLöschen
  9. Emmentaler Streichkäse kannte ich nicht!!!! Danke für diese leckere Tipp! Bei meiner nächste Ausflug nach Voralberg, werde ich das kaufen!!!

    LG Claudia

    AntwortenLöschen
  10. Emmentaler Streichkäse kenne ich auch nicht, aber heute habe ich zufällig von Wöhrle etwas Ähnliches gekauft - nennt sich Sahne Creme. Schmeckt gut, ob das gesund ist, weiß ich nicht, aber hin und wieder kann man schon mal sündigen.

    AntwortenLöschen

Willkommen bei uns! Wir freuen uns, dass du uns etwas mitteilst:

Es geht los!

Fachfrau für Missgeschicke, Pechvogel, was auch immer ich bin, stellt euch vor, was mir passiert ist: Mein lange erwartetes Kochbüchle...