Montag, 3. Oktober 2011

Mundraub

Laut Wikipedia ist Mundraub, wenn man  »aus Not, aus Unbesonnenheit oder zur Befriedigung eines Gelüstes eine Sache geringen Wertes einem anderen entzieht oder sich oder einem Dritten zueignet« wird durch diesen Auffangtatbestand bestraft. Es handelt sich um ein Ermächtigungsdelikt, ist der Geschädigte Angehöriger, entfällt die Strafbarkeit. Ebenso ist die rechtswidrige Aneignung von Bodenerzeugnissen oder Bodenbestandteilen geringeren Werts gerichtlich nicht strafbar.

Es stellt sich die Frage, wer hat an unserem Apfelbäumchen, das seine erste Frucht trägt, dieses Delikt begangen:



Mundraub ist allerdings auch eine Organisation, die das Ziel verfolgt, in Vergessenheit geratene  Früchte wieder bekannt zu  machen und darüber hinaus werden Plätze veröffentlicht, wo man "herrenlose" Früchte pflücken darf! Es gibt auch die Möglichkeit, solche Funde zu melden, um sie zugänglich zu machen!
Das könnte doch ein guter Ansatz sein, um für die Besitzer wertloses Obst und Gemüse einer sinnvollen Verwendung zuzuführen?

Kommentare:

  1. Ich bin mir nicht sicher, ob du diesen Täter dingfest machen kannst. :D
    lg Elke

    AntwortenLöschen
  2. Witzig die Idee vom Mundraub-Blog!
    Bei uns in der Ortschaft wachsen zb einige Maulbeeren wild. Leider haben die meisten vergessen, dass man mit diesen Früchten viele leckere Sachen machen kann. Meine Schwester hat mir vor kurzem eine Maulbeermarmelade geschenkt: richtig gut kann ich nur sagen.
    liebe Grüsse
    Tanja

    AntwortenLöschen
  3. Ein Desoxyribonukleinsäure-(DNA)-Test müsste den Täter überführen.

    AntwortenLöschen
  4. Tagelang NUR 3 Kommentare. Das ist mager.

    AntwortenLöschen
  5. Mit akribischer Kleinarbeit muss der Täter doch zu finden sein ;)
    Lieben Gruß
    Poldi

    AntwortenLöschen
  6. Mundraub ist von den Frauen mittlerweile kultiviert worden. Sie nennen es seit vielen Jahren "Darf ich mal von dir probieren?"

    Liebe Grüße,
    G.

    AntwortenLöschen
  7. Gabriel hat recht. So sind die Frauen wirklich.

    AntwortenLöschen
  8. Der Herr Morland und ich sind einfach Frauenversteher :-)

    AntwortenLöschen

Willkommen bei uns! Wir freuen uns, dass du uns etwas mitteilst:

Es geht los!