Sonntag, 7. November 2010

Was wurde aus der Umweltkatastrophe von Ungarn?

Die Meldungen über Katastropphen werden immer goss herausgebracht, es wird zu Spenden aufgerufen, aber was passiert nachher?

Eine erfreuliche Nachricht über die Aufarbeitung dieses Unglück  ist hier zu lesen.

Es scheint also wieder aufwärts zu gehen in dieser Region!

Kommentare:

  1. Über ein Unglück wird groß berichtet, so lange es noch eine Sensation ist. Was danach los ist, wird vermutlich als nicht mehr interessant abgeschrieben.
    Es ist schön zu lesen, dass die Hilfe an den richtigen Ort gebracht wurde und dass es jetzt dort aufwärts geht.
    Lieben Gruß
    Lemmie

    AntwortenLöschen
  2. Was für ein furchtbares Unglück! Roter Schlamm überall... ach!
    Abstoßend!

    AntwortenLöschen
  3. Es ist beruhigend, dass diese armen Menschen wieder eine Perspektive haben ...
    Ich hoffe nur, dass genügend vom Erdreich abgetragen werden konnte -
    Soviel Gift ist versickert, dass der Grund über Jahrzehnte für den Anbau von Nahrungsmittel sicherlich verseucht ist.
    ♥☼♥Barbara♥☼♥

    AntwortenLöschen
  4. Wenn die Medien nichts blutrünstiges mehr zu berichten haben, dann lassen sie es, die Zuschauer interessiert das "Nachher" eh nicht, kaum noch...

    Servus und so long
    Kvelli

    AntwortenLöschen
  5. Kvelli bringt es auf den Punkt. Auch wenn man googelt liest man nichts mehr davon. Ich frage mich, was hat die MAL dazu beigetragen, ausser Tod und Verderben? Zahlt sie jetzt die Sanierung (soweit man davon überhaupt sprechen kann)? Der Verantwortliche wurde wieder enthaftet und alles läuft wie gehabt. Die Firma befindet sich nur jetzt unter staatlicher Leitung. Na dann....???
    LG Sigibua

    AntwortenLöschen
  6. Schön, daß ihr auf diese Seite verweist.
    Denn ich finde es ist durchaus bemerkenswert und auch eine Schlagzeile wert, daß es solche hilfbereiten Menschen gibt. Aber diese Mensche tun das nicht, um Schlagzeilen zu bekommen, sondern einfach nur, weil sie helfen wollen.
    Respekt!

    Liebe Grüße von 2 B's

    AntwortenLöschen
  7. Ist es nicht immer so mit den Medien. Heute noch Katastrophe und Morgen widmen wir uns dann wieder etwas anderem. Ich sage nur Golf von Mexiko und nix draus gelernt. Ich frage mich nur, wie es weitergeht dort in Ungarn. Kann man nächsten Sommer wieder in den Garten? Kann man barfuss laufen? Und wie ist das mit den Spätfolgen für Natur und Mensch? Ich mags mir nicht vorstellen - es ist einfach grauenhaft.


    LG ninifee

    AntwortenLöschen

Willkommen bei uns! Wir freuen uns, dass du uns etwas mitteilst:

Es geht los!

Manchmal kommt Besuch labt sich kratzt sich dreht um und geht