Montag, 31. Mai 2010

Narzissenfest 2010



... es war sehr schön, es hat uns sehr gefreut, sagten wieder einmal etwa 20.000 Besucher des 51. Narzissenfestes. Auch unsere Gäste Elisabeth und Alfred hielten wacker die Regenschirme und haben es zum Schluss nicht bereut, auch den Bootskorso besucht zu haben.

Die Wetterprognose konnte schlechter nicht sein, Regen und Gewitter sowie unglaublich kühle Temperaturen wurden angesagt. Mit viel Optimismus kamen die beiden angereist und wir verbrachten zuerst einmal gemeinsam den Freitag Abend traditionell bei der langen Nacht in Bad Aussee:


Nach einem Rundgang mit Schauen und Musi-Losen liessen die heranziehenden Gewitterwolken nichts Gutes erwarten und der spätere Abend blieb leider nicht trocken. Was uns nicht davon abhielt, bis spät oder besser gesagt früh wie gewohnt in dieser Runde zu spielen und das eine oder andere Gläschen Waldmeisterbowle mit einem Stossgebet zum Wettergott zu heben.

   


Wer unsere Verhältnisse kennt, wird sich wundern, wie klein die Frühstücksrunde ist!!

Nach dem Oldtimer- und Lotustreffen - jedes Jahr ein beliebtes Rahmenprogramm - wurde der mitgebrachte frischgestochene Spargel verwertet



Danach gab es den Sternenmarsch der Musikkapellen in Anwesenheit der Narzissen-Hoheiten





Auch das Abendprogramm wurde durchgezogen, obwohl uns der wieder heranziehende Regen nicht lange im Gasthaus-Garten sitzen liess - hier gab es "Schaustecken" für Gäste   


d.h., die Besucher können mithelfen, eine Narzissenfigur zum Leben zu erwecken 

Die anschliessende Nacht war sehr niederschlagsreich und liess das Schlimmste befürchten. Trotzdem - Programm ist Programm - machten wir uns steirisch fein und auf den Weg zum Autokorso - einige Ausblicke:

 

 Dieses Mäuschen ist das Ergebnis des Gästesteckens



Ein Blick unter'm Regenschirm auf die Wettersituation



Diese Figur erhielt den Namen "neb'ngeigt" und zeigt ein Pärchen mit einem Kind, welches wohl wem ähnlich ist ?






Ein schönes Motiv: Tanzschuhe



Der stolze Sieger von vorne und von hinten!

Niemand hätte gedacht, dass nach diesem total verregneten Vormittag und durchnässten Autokorso-Teilnehmern am Nachmittag ein Bootskorso auf dem Altausseersee stattfinden könnte, und doch, er konnte, ein Sonnenfenster tat sich auf und 2 Stunden lang war der Wettergott dem Fest gnädig:

 

Die vielen Arbeitstunden und das Engagement, welches die Teilnehmer in die Herstellung ihrer Figuren investierten - man muss bedenken, dass die Figuren erst kurz vor dem Fest, d.h. am Samstag Nachmittag bis in die späte Nacht von vielen fleissigen Helferlein in den Garagen und Scheunen fertiggestellt werden - wurden belohnt


Doch bereits auf dem Weg zu den Shuttlebussen wurden die Regenschirme schon wieder benötigt.



Mit einem Narzissen-Strauss verabschieden wir unsere Gäste und wünschen ihnen eine gute Heimreise an einem Tag, der mit 6° C Morgentemperatur beginnt!!


Hier gibt es noch mehr über das Narzissenfest zu erfahren und wer Lust und Zeit hat: am 3. Juni, 16:15 Uhr ORF2, gibt es eine Nachlese!

Kommentare:

  1. Es ist immer schade, wenn so viel Mühen auf sich genommen wurden, und dann das Wetter nich mitspielen will. Danke, dass du uns ein wenig teilnehmen hast lassen.
    lg Elke

    AntwortenLöschen
  2. Klass, wie immer, wenn Du Dich eines Themas annimmst

    AntwortenLöschen
  3. Man könnte langsam böse werden auf den Wettergott. Aber ihr habt mich mit eurem tollen Bericht herrlich vom Wetter abgelenkt. LG Inge

    AntwortenLöschen
  4. Danke für den sehr ausführlichen Bericht vom Narzissenfest. Zu dieser Zeit waren wir noch nie im Salzkammergut und da ich große Menschenmengen scheue, werden wir das Fest wohl auch nie besuchen. Aber ich gucke dafür umso lieber Fotos!
    Liebe Grüße
    Verena

    AntwortenLöschen
  5. mich wundert immer, dass die narzissen trotz der kälte rechtzeitig blühen.
    schöne bilder. danke dafür.
    lg
    aus dem regenwaldviertel

    AntwortenLöschen
  6. Mal Regen, mal Sonnenschein, trotzdem wunderschoene Tage bei Euch in Bad Aussee. Danke. Der Bericht vom Narzissenfest ist super.
    Liebe Gruesse von uns.

    AntwortenLöschen
  7. Das Narzissenfest will ich auch einmal besuchen.
    Lieben Gruß
    Lemmie

    AntwortenLöschen
  8. schoene Bilder!! die narzissen sind wundervoll!!

    AntwortenLöschen
  9. Ein toller Bericht von diesem Fest. Die 3 Hasen haben es mir angetan...
    Sei lieb gegrüßt
    Kvelli

    AntwortenLöschen
  10. Danke für Eure wunderschönen Fotos und dem tollem Bericht vom Narzissenfest! Ich war einmal dort, vor ca 15 Jahren, und damals war es irrrrrsinnig heiß und drückend!
    Aber das Fest hat mir sehr gut gefallen, und besonders schön war es dann im Schatten der Bäume zu sitzen und die Boote auf dem See zu beobachten.
    Ein frischer Strauß Narzissen in einem Gmundner Vaserl schaut aber wirklich allerliebst aus!
    Liebe Grüße aus dem fürchterlich kalten Wien, das ich jetzt für eineinhalb Wochen verlasse. :-)Hoffentlich ist dann in Kärnten das Wetter besser!

    AntwortenLöschen
  11. ...dem tollem Bericht ..em..em..

    AntwortenLöschen

Willkommen bei uns! Wir freuen uns, dass du uns etwas mitteilst:

Es geht los!

Es wird Herbst, wir merken es seit 14 Tagen. Gegen Abend springt die Heizung an, morgens ist es regennass und das Außenthermometer zeigt  8...