Mittwoch, 10. März 2010

Leerlauf

ja, ich weiss, es gibt einige liebe Leser, die hier öfter vorbeischauen und sich wundern - nichts Neues bei Familie Wienermädel?

Wir haben liebe Freunde, die wir treffen, wir feiern Kindergeburtstag, wir besuchen Familie und Freunde in Ungarn, manchmal treiben wir uns im Süden von Wien herum, auch das Weinviertel haben wir heuer schon heimgesucht. Theater- und Kabarettbühnen stürmen wir geradezu.
Was soll man darüber berichten? Die G'schichtln kennt ihr schon alle, schreiben wir doch schon
einige Zeit unsere "Wiener G'schichtn".

Heute ist es soweit, wir dürfen über unseren gestrigen Ausflug berichtern:

Wir waren im Waldviertel, winterlich, sonnig, aber eiskalt und tief verschneit präsentierte sich die Landschaft. Wir wollten "Probesitzen" im Kurhotel und haben zu diesem Anlass ein Allrad-Auto ausprobiert.



Hingefahren, geschaut, für gut befunden.
Auch die Küche haben wir getestet: Die Portion war klein, obwohl die Normalportion berechnet wurde, dafür hat die Kellnerin den Salat vergessen.Sonst gab es nichts zu beanstanden.

Für das Erproben eines Allradautos waren die winterlichen Strassenverhältnisse ideal und es machte grossen Spass. Der Tiguan durfte den Nebelstein besteigen und zeigte, was er konnte. In Weitra war ein Pflichtbesuch in der Gasthausbrauerei angesagt, das edle Gebräu nahmen wir zum Verkosten mit nach Hause.





Über das Waldviertel, das die meisten kennen, wollte ich berichten, warum dort die Häuser unten in den Senken stehen, sich hineinducken, als wollten sie die kalten Winterstürme über sich hinwegfegen lassen, ich konnte aber bei meinen Recherchen die Antwort nicht finden.  In anderen Landstrichens stehen die Häuser oben auf den Anhöhen, um den Ausblick, die Sonne und das Licht zu geniessen, hier ist das anders,  warum - weiss das jemand?

Bei unseren Waldviertel-Ausflügen geht es immer gleich: so nah und doch so weit weg! Die lange Fahrt für eine relativ geringe Entfernung unterschätzen wir jedesmal.

Kommentare:

  1. Da bin ich aber froh, dass es euch gut geht. Und wie gut,ich lese ich gerade es geht euch sogar sehr gut ;-)) Macht weiter so...das wahre Leben ist vieeeel spannender als das Internet. Aber gebt ab und zu mal ein pieps... ;-))
    Liebe Grüße
    Rita

    AntwortenLöschen
  2. Ja, die Fahrt ins Waldviertel ist lang, das unterschätzt man von Wien aus manchmal.
    Ich freu mich auch dass es euch gut geht, mir geht's im Moment auch so dass ich nicht wo viel Zeit zum Bloggen hab, weil zu viel Arbeit im Büro, der Kopf zu voll, sowas halt, aber das macht nichts, die Bloggerfreunde kommen von allein ;)
    Liebe Grüße aus Wien, Maria

    AntwortenLöschen
  3. Ausflüge sind doch was schönes.
    Hier hält uns der Winter immer noch fest im Griff, da bleib ich lieber daheim, aber bald gehts auch herum in der Gegend, sehen was es so zu sehen gibt *Lach*
    Warum sich die Häuser in die Senken "gesucht" haben ...keine Ahnung, muss aber sicher an den eisigkalten Winden liegen. Die böhmischen ;O)
    Lieben Gruss, Petra B.

    AntwortenLöschen
  4. Hallo!!! Schnee Schnee Schnee Gestern und heute Nacht und jetzt ist es alles weiss rundherum aber die Sonne ist wieder da!!!!! Frühling scheint so weit noch
    :-))) aber man sagt bei uns, Hoffnung stirbt immer als letzte
    Schönen Tag Claudia

    AntwortenLöschen
  5. Ihr habt mir gefehlt, liebes Wienermädel und Co. Ich dachte aber Ihr seit im Süden, am Meer oder so...:) das Waldviertel ist auch schön aber doch eher ein Ausflugsziel für den Hochsommer wenn es überall sonst zu heiß ist.
    Liebe Grüße
    Teresa

    AntwortenLöschen
  6. Sind das nicht lauter liebe Kommentare? Wir freuen uns über jeden einzelnen und warten genauso auf den Frühling wie ihr alle!

    Liebe Grüsse

    AntwortenLöschen

Willkommen bei uns! Wir freuen uns, dass du uns etwas mitteilst:

Es geht los!

Es wird Herbst, wir merken es seit 14 Tagen. Gegen Abend springt die Heizung an, morgens ist es regennass und das Außenthermometer zeigt  8...