Donnerstag, 10. Dezember 2009

Schöne Momente -9-

Der Glasperlendreher

Es gibt kaum einen Weihnachtsmarkt, wo nicht handgefertigter Schmuck verschiedenster Art angeboten wird. Glas ist ein faszinierendes Medium - Schmuck aus handgedrehten Glasperlen nicht billig.

Wir haben einem Glasperlendreher auf die Finger geschaut - es ist eine Kunst!





Die bunten Glasstäbe sind das Ausgangsmaterial, sie werden in der offenen Flamme geschmolzen und langsam entsteht - indem der Stab gedreht  und das verflüssigte Glas aufgetragen wird - die Perle:














Ist es nicht schön zu wissen, wie etwas entsteht? So erkennt man auch den Wert
einer handwerklich hergestellten Glasperle!!


Kommentare:

  1. Solche Stände gibt es bei uns leider weit und breit nicht. Sehr schaden, denn mal sehen zu können, wie all diese Dinge entstehen ist schon interessant...
    Sei lieb gegrüßt
    Kvelli

    AntwortenLöschen
  2. Hallo ihr zwei,

    euer Artikel erinnert mich ein wenig an die Sendung mit der Maus: Toll gemacht.

    Kunsthandwerk sucht man auf dem Bremerhavener Weihnachtsmarkt leider vergeblich. Wenn man so etwas sucht, dann muss man als Bremerhavener schon nach Bremen zum Weihnachtsmarkt fahren. Aber dafür haben wir bei uns eine selbstgebaute Rodelbahn mit selbstgemachtem Schnee.

    Gruß von der nasskalten Nordseeküste,
    juwi

    AntwortenLöschen
  3. Hahaha, ich hatte auch den gedanken von der Sendung mit der Maus ;O) Toll wie ihr das bebildert habt.
    Ja, wer selber handwerkelt der kennt und schätzt den Wert solcher Dinge. Liebe Grüsse aus dem endlich kälteren Schweden,
    petra B.

    AntwortenLöschen
  4. Das ist eine schöne Kunst.
    Wir sollten uns öfter über die unterschiedlichen Handwerkskünste informieren. Es steckt immer wieder viel Liebe zu den einzelnen Berufen darin.
    Lieben Gruß
    Lemmie

    AntwortenLöschen
  5. Ich habe es auch schon mal live gesehen. Es ist wirklich eine Kunst. Und erst die Schmuckstücke die daraus entstehen...
    ich wünsche euch einen schönen 3. Advent.
    Liebe Grüße
    Rita

    AntwortenLöschen
  6. Auf welchem der Weihnachtsmärkte kann man denn dem Künstler bei seiner Arbeit zusehen?

    AntwortenLöschen
  7. Danke euch allen für die lieben Kommentare und Vergleiche mit der Maus!
    Diese Bilder stammen nicht aus Wien sondern aus dem Salzburgischen.

    Liebe Grüsse in alle Richtungen

    AntwortenLöschen
  8. Ich durfte das leider auch noch nicht live sehen. Da habt ihr wirklich einen besonders schönen Weihnachtsmarkt erlebt. Der Hirschstettner Weihnachtsmarkt in den Blumegärten ist auch recht schön mit dem palmenhaus.

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Traude!
    Fröhliche Weihnachten von Marica :-)

    AntwortenLöschen

Willkommen bei uns! Wir freuen uns, dass du uns etwas mitteilst:

Es geht los!