Sonntag, 1. November 2009

Schöne Momente im Herbst - 4 -

Hinterriß - Engalm - Ahornboden

Es gibt da ein Fleckerl Österreich, das auch viele Einheimische nicht kennen.


Warum? Weil es, wie das Kleine Walsertal nur aus Deutschland anzufahren ist!


Westlich des Isar-Stausees bei Vorderriß Richtung Süden; und dann weiter, bis es nicht mehr geht, da ist der Ahornboden. Eine Bauerngemeinschaft hat dort das Sagen, bewirtschaftet diese einmalige Alm mit ihren 500-jährigen Ahornbäumen. Einmalig. Ein Besuch lohnt sich.











Kommentare:

  1. Danke für den Tipp !
    Ich liebe Ahornbäume, diese Alm ist also ein Pflichtbesuch für mich, - eine wildromantische Gegend wie die schönen Bilder zeigen.
    Bis bald, Cornelia

    AntwortenLöschen
  2. Herrliches Fleckchen Erde. Und Ahorn mag ich auch gerne, ist zudem ein Symbol in der Heimat meines Vaters...
    Sei lieb gegrüßt
    Kvelli

    AntwortenLöschen
  3. Guten Morgen :-)
    wunderschön ist es dort!
    Ist ja interessant, dass man nur von Deutschland aus dorthin kann.

    Liebe Grüße und einen schönen Wochenstart
    Katinka

    AntwortenLöschen
  4. Klingt sehr interessant! Ich wusste bisher gar nicht, dass es Teile von Österreich gibt, die nur über Deutschland zu erreichen sind. Spannend ist das.

    AntwortenLöschen
  5. Und schon wieder ganz gemütlich eine Reise mit euch gemacht!
    Im Kl. Walsertal war ich auch noch nicht, weiß aber, dass es vom Restösterreich abgeschnitten ist.

    AntwortenLöschen
  6. @Sunny, Kvelli, Katinka, Bulgariana und Ente: eigentlich kein Geheimtipp und doch wenig bekannt, der Ahornboden!

    Liebe Grüsse an euch alle

    AntwortenLöschen

Willkommen bei uns! Wir freuen uns, dass du uns etwas mitteilst:

Es geht los!

Mahü  ging es gestern nachmittag richtig zu