Samstag, 18. Juli 2009

Sommerfrische ?



Gestern war ein wirklich heißer Sommertag, 30°, trocken, eben Juli und Badewetter.

Gegen Abend veränderte sich der Himmel bedrohlich und es gab von allen Seiten Gewitterwolken, die das Schlimmste befürchten ließen.





Ein Gewitter mit vereinzelten Hagelkörnern setzte ein, drehte die ganze Nacht
seine Runden über uns, Blitze und Donnergrollen weckten uns heute. Starkregen, wie jetzt so oft, prasselte nieder.





Ein Blick auf das Außenthermometer zeigt uns einen Temperatursturz auf 7°C um 10h vormittag.




Es war schon immer so im Salzkammergut, der Regen zwang die Menschen in die Häuser - so auch "Darbo-Oma" - hier mit Oetker-Pickerln - zur Marmeladeproduktion.
Der eigene Garten bietet uns nicht so üppige Ernte, es gibt in unserer Bezirksstadt Liezen einen Wochenmarkt, wo die Südsteirer dankenswerter Weise die Früchte ihrer Gärtner - so sie vom Hagel verschont blieben - anbieten und diese wollten verarbeitet werden. Zufrieden können wir zumindest mit einer wohlgefüllten Speis dem Winter entgegenblicken.

Kommentare:

  1. Ja - auch wir haben Mal wieder ein Gewitter gehabt. Zum Glück diesmal nur ein paar Blitze und Starkregen - aber saukalt ist es hier auch und der Wind geht und es regnet, regnet, regnet, regnet.......

    Sehr lecker die Marmeladenproduktion - ich mach mich morgen an die Stachelbeeren:) natürlich auch mit Hilfe vom Doktor

    LG ninifee

    AntwortenLöschen
  2. Ninifee: sagt ihr auch "Ogrossln" (keine Ahnung, wie man das schreiben sollte) - zu den Stachelbeeren? Die sind etwas besonders Feines!

    AntwortenLöschen

Willkommen bei uns! Wir freuen uns, dass du uns etwas mitteilst:

Es geht los!

Fachfrau für Missgeschicke, Pechvogel, was auch immer ich bin, stellt euch vor, was mir passiert ist: Mein lange erwartetes Kochbüchle...