Donnerstag, 18. Juni 2009

Heute feiern wir...





Mit großem Stolz zeigen wir eine Gemeinschaftsarbeit - der Boden ist gelegt, einige Finalisierungsarbeiten sind noch zu tun, doch das ist alles nicht mehr schlimm.

Eigentlich war es kein großes Vorhaben, eine Küche und ein kleines Vorhaus mit einem neuen Fußboden auszustatten, zwei handwerklich begabte Männer und zwei ratgebende Frauen schaffen das rucki-zucki. Ganz so rucki-zucki war es nicht, weil einige Hindernisse im Weg waren. Die gemütliche Kücheneckbank, alte Handarbeit eines einheimischen Tischlers, musste leider demontiert werden, weil sich darunter Heizungsrohre und Heizkörper befinden, unter die der Boden schlüpfen musste, das war eine gewaltige Aufgabe.




Drei Türen und Türstöcke wurden gekürzt, zwei neue Türstaffel gemacht!




Dazwischen hatten wir noch einen Schmerzanfall unserer lieben Mira, weil der Arzt schon gesperrt hatte musste sie in das Krankenhaus und wurde gleich mit Infusion dort behalten - das hatten wir auch noch nicht !!
Mittlerweile geht es ihr wieder gut und sie weilt wieder in unserer Mitte.

Eine tolle Improvisation ist uns gelungen: mit dem Gartenschlauch wurde ein Bypass zur Waschmaschine gelegt, der Rohrbruch ist nun kein Hindernis mehr, wir sind guter Dinge, egal, was auf uns zu kommt.








Waschmaschine und Küche sind wieder benützbar, das Leben geht weiter.

Kommentare:

  1. Dann habt ihr euch einen leckeren Kaffee verdient. Kommt rüber ich lade euch ein.
    Liebe Grüße
    Rita

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Rita, da würdest du schauen, wenn wir vor der Türe stehen! Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  3. Bei euch gehts ja zu . . .
    Sind schon gespannt auf die neue Küchenoptik.

    AntwortenLöschen
  4. Ist es nicht schön, wenn am Ende alles fertig ist. Dann lohnt sich die viele Arbeit.

    Ich wünsche Euch einen schönen Feierabend und ein schönes Wochenende.

    lg Netty :)

    AntwortenLöschen
  5. Sieht prima aus, euer neuer Küchenboden. Gratulation.

    AntwortenLöschen
  6. aat: demnächst Lokalaugenschein?

    Netty: genau, wir sind jetzt sehr zufrieden

    Fritz: fein!

    AntwortenLöschen
  7. Ist doch immer wieder schön, wenn ein ungeheuerliches Problem so gelöst wurde.
    Sei lieb gegrüßt und genieße ein sonniges Wochenende ohne Streß.
    Kvelli

    AntwortenLöschen
  8. Danke, lieber Kvelli, stressfrei geht sicher, aber sonnig spielt es nicht bei uns!!!

    AntwortenLöschen

Willkommen bei uns! Wir freuen uns, dass du uns etwas mitteilst:

Es geht los!

Mahü  ging es gestern nachmittag richtig zu