Donnerstag, 4. Dezember 2008

Van Gogh Ausstellung in der Albertina



Die Albertina (hier kann man auch Bilder aus der Ausstellung sehen!) in Wien zählt zu den bedeutendsten Kunstsammlungen der Welt. Seit 1805 ist sie in einem der prachtvollsten klassizistischen Palais Europas beheimatet: dem Palais Albertina.

Der Name geht auf den Begründer der Sammlung und Schwiegersohn von Maria Theresia (1717-1780), Herzog Albert von Sachsen-Teschen (1738-1822), zurück.




Hundertschaften von Besuchern aus aller Welt stehen Schlange.

Bis 8. Dezember geht die diesjährige Sonderausstellung - wie gut, daß wir jetzt Gelegenheit zu einem Besuch haben:





Hier geht es zur Biografie dieses außergewöhnlichen Malers, der in den letzten 10 Jahren seines kurzen Lebens sein gesamtes künstlerisches Werk schuf.



1 Kommentar:

  1. Ja stimmt, er war schon ein begnadeter Künstler dem diese Aufmerksamkeit gebührt!
    Sei lieb gegrüßt
    Kvelli

    AntwortenLöschen

Willkommen bei uns! Wir freuen uns, dass du uns etwas mitteilst:

Es geht los!

Nein, nicht unser Ventilator ist in Brand geraten, er sprüht einen kühlen Wasserdampf! Kühlt toll, die Zustände am nächsten Tag ...