Mittwoch, 19. November 2008

Der Weinfreund

[Trigami-Review]














Die Zeit um Martini lässt uns nicht nur an „Gansl-Essen“ denken – es ist auch die Geburtsstunde des neuen Weines, denn zum Fest des heiligen Martin finden die Weintaufen statt, es zeigt die Trinkfertigkeit des Heurigen zu dieser Jahreszeit an.
Deswegen befassen wir uns um diese Zeit mehr mit dem Thema Wein und allem, was dazu gehört.
Zum richtigen Zeitpunkt ist uns das Portal http://www.weinfreund.de/ aufgefallen.

Da gibt es nicht nur Beschreibungen deutscher Weine – es ist ein Portal ausgewählter deutscher und österreichischer (!) Weinbaubetriebe, aus den namhaften Anbaugebieten sind jeweils einige bekannte Winzer ausführlich beschrieben, einige haben sogar online-shops.

Unter den deutschen Weinen konnten wir die bei uns so beliebten Frankenweine finden und bedauern, dass wir nicht z.B. beim http://www.weingut-schmachtenberger.com/das_weingut/
einkehren und an der angebotenen Weinprobe teilnehmen können!
Vielleicht wird es einmal!

Aufgefallen ist uns auch das Weinbaugebiet Rheinhessen und hier der Biohof Feth http://www.demeterwein.de/ im Wonnegau – gibt es denn eine schönere Bezeichnung für eine Landschaft, in der Wein wächst? Zwar haben wir gelernt, dass der Name sich vom römischen Civitas Vangionum ableitet. Die Wormser nannten sich noch bis in das 16. Jahrhundert Vangionen. Von dieser Bezeichnung ist auch der Wangengau für die Umgebung von Worms abgeleitet, der dann allmählich vom Volksmund in das verständlichere Wonnegau umbenannt wurde.

Zum Erfreulichsten: Das Weinland Österreich ist mit 11 Weinbauregionen vertreten. Wenn jemand Rust am Neusiedlersee kennt, ist er dort vielleicht schon so wie auch wir beim Gabriel




http://www.weinbauernhaus.at/ im bezaubernden Innenhof gesessen und hat nicht nur die typischen Ruster Weine wie den Furmint, den unsere Kaiserin Sisi bevorzugte, genossen, sondern auch die Störche, die dort auf dem Schornstein nisten, beobachtet. Wie erfreulich, dass auch dieser Winzerbetrieb vertreten ist. Und mit ihm der Ruster Furmint, ein Bestandteil des Ruster Ausbruchs, mit dem das Freistadt-Recht von Rust 1681 von Kaiser Leopold I. erkauft wurde.
Außergewöhnlich gute Weinbauregionen wie die Wachau, das Weinviertel oder die Südoststeiermark und auch anderen machen Lust auf das Durchstöbern des Sortiments von namhaften Winzern zu leistbaren Preisen.

Darüber hinaus finden wir eine Auflistung der erwerbbaren Weine mit den Online-shops.

Zu guter letzt wollen wir das Forum nicht vergessen, in dem sich interessierte austauschen können.
Die Winzer beteiligen sich an den Diskussionen und man kann fachkundige Auskünfte auf alle Fragen erwarten.

Hier gibt es auch die Rubriken Kochrezepte und Lokalkritiken – diese sind noch in den Kinderschuhen und werden sicher eine interessante Erweiterung bieten.

Interessant ist auch die Möglichkeit der Weinsuche – über ein Suchfeld gebe ich meine Wünsche wie z.B. Weißwein, trocken, Anbaugebiet Pfalz ein – und es werden die Weine – Winzer und Preise gefunden. Nach einem Besuch auf
http://www.weinfreund.de/ lerne ich viel über Wein und Weinbaubetriebe sowie Anbaugebiete, das Online Kaufen erspart die Fahrt zum Weinhändler oder den Supermarkt, weil man praktisch vom Winzer persönlich betreut wird, bleibt auch keine Frage offen und fast ist es so, als wäre man im Weinkeller.





Ein Blick auf einen südsteirischen Weinberg läßt uns einerseits wehmütig vom goldenen Herbst Abschied nehmen, anderseits freuen wir uns auf die Geselligkeit des Winters bei gutem Essen und Weinbegleitung!




Kommentare:

  1. das Label zu diesem Post habt ihr perfekt gesetzt ...bedanke mich für all die Links und die geschichte rund um die Weine.
    Auf unserer Donaureise im März, konnten wi scho einige Weine aus eurer Region probieren ...
    Lecker waren sie alle ...:-)
    ♥☼♥Barbara♥☼♥

    AntwortenLöschen
  2. Eine so schöne Beschreibung läßt einem das Wasser im Munde zusammenlaufen. Bravo! Super!

    AntwortenLöschen
  3. Da merkt man den echten, wahren Weinliebhaber. Ist ja auch ein sehr edles Getränk, dass sich wunderbar geniessen läßt.
    Liebe Grüße
    Kvelli

    AntwortenLöschen

Willkommen bei uns! Wir freuen uns, dass du uns etwas mitteilst:

Es geht los!