Sonntag, 6. Juli 2008

Vom misslungenen Schokonußkuchen

Mein Blechkuchen ist zu lange im Rohr geblieben und trocken geworden – was tun?
Die Zuckerbäcker machten doch früher Punschkrapferln aus den Resten – das kann ich auch.
In der Speisekammer stand noch eine Restflasche Rum vom letzten Rumtopf. Den Rum schüttete ich in die Schüssel, in die ich vorher den Kuchen hineingebröselt hatte. Diese Mischung blieb über Nacht stehen.



Heute improvisierte ich: ein heller Rührteig auf dem Blech gebacken fungierte als Boden und Deckel, in die Mitte kam die rumfeuchte Masse, und weil ich nicht weiß, wie man eine Punschglasur macht, musste die Industrie mithelfen.





Einen Schönheitspreis gewinnt er nicht, der Riesenpunschkrapfen, aber als Nachtisch heute Mittag passte er exzellent zum Kaffee.




Kommentare:

  1. Punschkrapferl liebe ich - aber auch erst, seit ich älter bin. Ich vermute ja stark, das das eine Seniorenmehlspeis ist, denn ich hab noch kaum junge Leut mit einem Punschkrapferl gesehen.

    Meine Godl, die schon lange gestorben ist, war eine weithin bekannte und gefragte Hochzeitsköchin und hat natürlich selber Punschrapferln gemacht. Als Kind durfte ich immer die Punschmasse schön dick auf die Biskuitscheiben streichen. Glasiert hat meine Tante immer selber. Für die Glasur hat sie, wenn ich mich recht erinnere, Eiweiß und Staubzucker verrührt und noch gesponnenen Zucker dazu gegeben. Die weiße Glasur wurde in kleine Schüsseln verteilt und mit verschiedenen Lebensmittelfarbe pastellig eingefärbt. Anschließend wurden sie noch mit kandierten Früchten verziert.

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Gerlinde, von solchen Fertigkeiten kann ich nur träumen. Aber Punschkrapferln haben mir unabhängig vom Alter immer schon gut geschmeckt!

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Traude, Deine Punschkrapferln schauen ja super aus, wo ich sie ja auch so gerne mag. Habe vor Jahren nach einer Krankheit welche gemacht, der Geschmacksinn war weg, Doris mußte kosten, es war zuviel Rum, trotzdem waren sie sehr gut.

    AntwortenLöschen
  4. Lieserl, du als Backkünstlerin hast sie sicher besser hingekriegt. Aber sie schmecken recht gut, habe mir abends noch eine Portion geholt.

    AntwortenLöschen
  5. es muss nicht immer schön sein um gut zu schmecken - und lecker schauts auf jeden fall aus (=

    AntwortenLöschen

Willkommen bei uns! Wir freuen uns, dass du uns etwas mitteilst:

Es geht los!

Nein, nicht unser Ventilator ist in Brand geraten, er sprüht einen kühlen Wasserdampf! Kühlt toll, die Zustände am nächsten Tag ...