Montag, 19. Mai 2008

Essen auf Rädern



Die Hungrana, zu 50 % im Besitz der österreichischen Agrana, ist der größte europäische Maisverarbeiter und wird die Bioethanolkapazitäten in Ungarn ausweiten. Im Pester Lloyd kann man lesen, wie Nahrungsmittel, getarnt als Energiepflanzen, unter dem Deckmäntelchen "grün" und "Bio" für die Treibstoffproduktion eingesetzt werden ohne Rücksicht auf die ökologischen
und sozialen Auswirkungen.


1 Kommentar:

  1. Es ist einfach pervers! Wir schütten die Lebensmittel in den Tank und die Armen können sich keine Grundnahrungsmittel mehr leisten weil alles teurer wird. Der große Krach ist nicht mehr weit enfernt....

    AntwortenLöschen

Willkommen bei uns! Wir freuen uns, dass du uns etwas mitteilst:

Es geht los!