Dienstag, 25. September 2007

Wir fahren zu Trude nach Westendorf



Trude haben wir zuletzt im November 2003 besucht und seither nur am Telefon gehört. Die Reise nach Westendorf führte uns über Salzburg, wo wir die Futura besuchten. Es blieb bei einem Kurzbesuch, denn wir freuten uns schon auf das Mittagessen im Gasthof Schorn.

Rechtzeitig zum Kaffee kamen wir in Westendorf an, Trude kredenzte Ribiselkuchen (von Elfi) und wir plauderten über alten Zeiten.
Sie hat sich gegenüber unserem letzten Besuch (sie ist jetzt 87!) nicht verändert, nur ihre Augen lassen durch die Makuladegeneration stark nach. Zum Glück hat sie ihre beiden Töchter – Elfi wohnt ganz in der Nähe in Westendorf, Helga in Innsbruck – die sich vorbildlich um sie kümmern.
Am Abend kam Elfi mit ihrem Mann Günter zu einem Plauderstündchen und zum x-ten Male haben wir sie nach Aussee eingeladen - na da sind wir aber neugierig!
Wir übernachteten bei Trude, am nächsten Vormittag besuchten wir gemeinsam Hiasls Urnengrab auf dem Friedhof von Westendorf - 10 Jahre ist das schon her !

Zu Mittag waren wir bei Elfi zu einem sehr guten „Kräuterbraten“ eingeladen, es freute uns, dass Sohn Lukas (er studiert Medizin) auch zu Hause war und das Günter Zeit fand, von der Kanzlei nach Hause zu fahren und wir alle zusammen beim Mittagessen saßen.

Nach einem guten Espresso brachen wir – es begann inzwischen zu regen – Richtung Schaffhausen auf.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Willkommen bei uns! Wir freuen uns, dass du uns etwas mitteilst:

Es geht los!

Dazu wurden uns noch Nüsse geliefert und der Wein aus Illmitz ist auch eingelangt, es adventelt. .