Samstag, 23. Februar 2013

Der Quietscher


Und es begab sich, dass wir bei Freunden eingeladen waren. Der Hausherr erzählte uns, dass in seiner Küche seit ca. 14 Tagen ein leiser, quietschender Ton, in genau gestoppten Abständen von 1 Minute und wenigen Sekunden ertöne.
Alle Möglichkeiten mit leerer Batterie für Feuermelder u.ä. habe er überprüft, sämtliche Geräte kontrolliert, alle Kästchen  durchsucht, lange Zeit in der Küche gestanden und versucht, die Richtung  zu lokalisieren, aus der dieser Quietscher kommt.
Aber er und auch seine Ehefrau haben nichts gefunden und sind immer nervöser geworden. Auch wir wurden eingeladen, in der Küche zu lauschen, waren aber irritiert, weil wir das Gefühl hatten, den Ton immer aus einer anderen Richtung zu hören.




Von da, ganz deutlich, nein, von hier - vielleicht von draussen ?

Er werde seinen Sohn, der noch das funktionstüchtigste Gehör hat, in die Küche sperren, bis er den Störenfried gefunden habe.

Wir mussten unsere Gastgeber mit ihrem Problem alleine lassen, aber bald nach unseren
Besuch kam eine erlösende Mitteilung:


Hi Freunde,

ihr werdets net glauben, wir haben den Quietscher! Gestern sagte ich ja, ich werde den Christoph in die Küche sperren. Hat aber nix genützt, auch er konnte es nicht lokalisieren. Dann hab ich alle Sicherungen rausgehaut und wir haben wieder alle gemeinsam gelauscht.  „quietsch“…… Fix no amoi, jetzt ist der Strom weg und  „quietsch“…. Auf einmal fiel es mir wie Schuppen aus den Haaren, ich hatte ja einmal 2 Wasserschadensmelder gekauft. Einer befindet sich bei der Waschmaschine im Abstellraum und der 2.????? Richtig, in der Küche hinter den Sockelleisten beim Geschirrspüler!! Sockelleisten weg und da war er. Batterie gewechselt und auf allen Gipfeln und in Küchen ist Ruh…..

Jetzt hat meine geschundene Seele endlich Frieden.

                                              copyright S.W.

Kommentare:

  1. Hihi! Das kommt mir doch sehr bekannt vor! Wir fanden den "Quietscher" nach langem Suchen im Rauchmelder ;-)))!
    Liebe Grüße
    Verena

    AntwortenLöschen
  2. Das Suchen nach der Ursache war bestimmt sehr langwierig. Zum Glück ist der Störenfried endlich geortet worden.
    Lieben Gruß
    Poldi

    AntwortenLöschen
  3. Hallo, Ihr Lieben.
    Ja ich bin auch wieder da.
    Manche Probleme lassen sich leichter lösen als gedacht.
    LG Irmi

    AntwortenLöschen
  4. Servus!
    Na das ist ja lustig! ich glaube ich hätte kein Auge zugemacht, wenn bei mir was quietscht.
    Gott sei Dank wurde der Störenfried gefunden!
    VG Sandra

    AntwortenLöschen
  5. Hihi, ich kann mir das so richtig vorstellen :D
    LG Elke

    AntwortenLöschen
  6. puh, gut, dass der Quietscher gefunden wurde! Mich würd das narrisch machen ;)
    Ich war schon so lange nicht auf eurer Seite. Die Kinder halten mich auf Trap. Niklas ist noch immer krank und wir sollen in ein paar Tagen in die Steiermark auf Reha......

    Ich hab jetzt alle Posts bei euch nachgelesen. Das musste sein. Und jetzt hab ich Hunger, nach den schmackhaften Bildern vom Wein & Co....
    außerdem möchte ich nachträglich gratulieren zum 100.000 Besucher auf eurer Seite! Kein Wunder, bei eurer so sympathischen Seite. Macht weiter so. Und bleibt gesund!

    liebe Grüsse
    Tanja

    AntwortenLöschen
  7. ich habe auch spontan an einen Rauchmelder gedacht. Wir haben solche Dinger an der Flurdecke und da habe ich es auch schon mal quietschen hören.
    Einen Wasserschadensmelder kenne ich gar nicht. Wahrscheinlich funktioniert der ähnlich wie der Rauchmelder.
    Stelle ich mir witzig vor wie ihr alle versucht habt zu hören wo das Quietschen her kommt *g*.
    Gut dass das Rätsel gelöst ist.

    Lieber Sonntagabendgruß von Heidi-Trollspecht

    AntwortenLöschen
  8. Hallo liebe Traude,
    musste ich jetzt grinsen als ich deinen Bericht las. Ja, es macht einen ganz kribbelig, wenn man irgendwo Geräusche hört und sie nicht zuordnen kann.
    Als die Batterien bei unserm Rauchmelder zu Ende gingen, ging es bei uns ähnlich zu wie bei deinen Freunden!! ;-))
    Liebe Grüße,
    Christa

    AntwortenLöschen
  9. Wie lustig ☺, hat mich zum Lächeln gebracht!
    LG
    Clarissa

    AntwortenLöschen
  10. Hallo! Viele Schnee, viele Nachrichten, und viel Lärm um unsere politische Situation, das kriegt viele Arbeit für die kleine Übersetzerinnen aus Italien :-)))))))

    Liebe Grüße Claudia

    AntwortenLöschen
  11. Hallo ihr Lieben,
    eingeschneit?????
    Ich warte sooooo auf den Frühling!
    Liebe Sonntagsgrüße,
    Christa

    AntwortenLöschen
  12. wollt einfach nur mal wieder in den blog schauen und sehen, was los ist. Seid ihr eingschneit?

    beste Grüße
    egbert

    AntwortenLöschen

Willkommen bei uns! Wir freuen uns, dass du uns etwas mitteilst:

Es geht los!

Nein, nicht unser Ventilator ist in Brand geraten, er sprüht einen kühlen Wasserdampf! Kühlt toll, die Zustände am nächsten Tag ...