Freitag, 16. November 2012

Nachbarn

Uns eilt der Ruf voraus, dem Essen und Trinken nicht abgeneigt zu sein. Gestern hatten wir mit unseren Nachbarn ein unterhaltsames Abendessen mit einer anschließenden Runde Sjoelbaken, dem holländischen Brettspiel, das wir seit einiger Zeit besitzen



Für derartige Fertigkeit sollten wir noch einige Jahre trainieren, obwohl - unser Nachbar Christian erwies sich als Naturtalent und machte in seiner allerersten Runde 120 Punkte!!

Das Beste an dem ganzen Abend war jedoch das Gastgeschenk - hab ich schon erwähnt, Essen und Trinken spielt in unserem Hause keine untergeordnete Rolle:


Eine Steirerjause - Junker  und Schmalzbrot - damit wir eine zünftige Wegzehrung nach Wien mitnehmen - ob sie so lange hält?


Kommentare:

  1. Bei euch bekommt der Begriff BRETTSPIEL eine neue Bedeutung. Diese holländisch Form der Untehaltung kannte ich bisher noch nicht.

    Da steht er nun, der erste junge 2012 steirische Weißwein mit Junkerhut auf dem Etikett und dem Schraubverschluß. Wie hat sich die Trefferzahl nach dem Genuß des Weines verändert? Verbesser?

    herzliche Grüße,
    egbert

    AntwortenLöschen
  2. Euer Nachbar hat das sicher schon vorher mal gespielt, so geschickt wie er seine Hände gebraucht hat, es sah direkt profimäßig aus :)) War das überhaupt der Nachbar im Film?
    Dann wird's jetzt wohl ernst mit der Heimfahrt, liebe Traude?...oha...der Fahrer hat als Wegzehrung unter anderem Wein :)) Obwohl, mit einer kräftigen Unterlage halten sich die Promille in Grenzen.
    Ich wünsche euch eine gute Heimreise! Liebe Grüße, Lollo

    AntwortenLöschen
  3. Wie heißts so schön: Essen u. trinken bringt die Leit zsaum.
    LG Elke

    AntwortenLöschen
  4. Toller Abend und dieses Spiel ist ja amüsant!
    Das schöne Geschenk nach Wien mit nehmen wird sich wahrscheinlich schon vorher in euren Bäuchchen gelandet sein *zwinker* Gute Heimfahrt!
    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
  5. War ein schöner Abend bei euch und das Gastgeschenk kann sich sehen lassen *lach*

    Wünsch euch ein schönes Wochenende, liebe Grüße Eva

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Traude!
    Essen und trinken sollen nicht nebenbei erfolgen. Genussmenschen sind zufrieden mit dem Leben und meistens guter Stimmung.
    Bis bald in Wien
    Poldi

    AntwortenLöschen
  7. Ich durfte beim Sjoelbakken ehrenvoller Letzter sein. Danke.

    AntwortenLöschen
  8. das Spiel kannte ich noch gar nicht. War richtig spannend zuzuschauen :-)
    Und das Gastgeschenk hat mir auch gefallen :-))
    lieber Wochenendgruß von Heidi-Trollspecht

    AntwortenLöschen
  9. Kannte ich auch noch nicht das Spiel. Interessant.
    Ich stell mir grad vor, dass die das früher vielleicht auf ihren zugefrorenen Kanälen mit Eisstöcken gespielt haben. Würde sich ja anbieten.

    Herzliche Grüße,
    G.

    AntwortenLöschen
  10. Tolles Spiel,hat nachahmecharakter!
    Ihr brecht wieder Richtung Wien auf, das heißt die Winter-und Weihnachtszeit beginnt.
    Lasst mir das Ausseerland noch einmal grüßen und ein herzliches Willkommen in der Wienerstadt!
    Liebe Grüße
    lillibeth

    AntwortenLöschen

Willkommen bei uns! Wir freuen uns, dass du uns etwas mitteilst:

Es geht los!