Mittwoch, 13. Juni 2012

Wie ist das mit dem Abseits?



Im Moment der Ballabgabe an den eigenen Mitspieler, darf dieser der Torlinie der 

gegnerischen Mannschaft nicht näher sein als der letzte Abwehrspieler des Gegners.


Und dann gibt's natürlich auch Ausnahmen: z.B wenn der angespielte Mitspieler sich in der


 eigenen Spielhälfte befindet oder auf gleicher Höhe mit dem/n gegnerischen Verteidiger/n

 ist, wird auch kein Abseits gepfiffen. Ausserdem ist das direkte Zuspiel von einem Abstoss, 

einem Eckball oder einem Einwurf auch kein Abseits. Voraussetzung für alle Abseitsregeln 

ist, dass der Spieler, der den Ball bekommen soll, sich während der Ballabgabe aktiv am

 Spiel beteiligt oder den Gegner "beeinflusst", um daraus eine Chance zum Torerfolg/Angriff 

zu erzielen. 


















Kommentare:

  1. Ach du liebe Güte! Zum Glück kenne ich die Regeln und muss sie nicht erst hier studieren ... lach
    Lieben Gruß
    Poldi

    AntwortenLöschen
  2. Toll. In B.A. gelten diese Regeln also auch.

    AntwortenLöschen
  3. ..... und dann braucht es noch eine Regel, wenn einen das Leben ins Abseits stellt.
    :-(

    PS. euer Regen ist gestern am Nachmittag bei uns angekommen und so richtig mag er nicht wieder umkehren.

    e.b.

    AntwortenLöschen
  4. Na gut, dann viel Spass beim Fernsehen euch allen!

    AntwortenLöschen
  5. danke für die Info :-)
    ich habe mit dem Abseits immer wieder meine Probleme. Ich weiß auch nicht warum das so schwer in meinen Kopf rein geht :-(

    lieber Gruß von Heidi-Trollspecht

    AntwortenLöschen
  6. Hallo liebe Traude! Buuh....dies ist für mich beinahe so schwierig zu verstehen wie für dich Photoshop! :))
    ♥lichst Zaunwinde

    AntwortenLöschen

Willkommen bei uns! Wir freuen uns, dass du uns etwas mitteilst:

Es geht los!

Fachfrau für Missgeschicke, Pechvogel, was auch immer ich bin, stellt euch vor, was mir passiert ist: Mein lange erwartetes Kochbüchle...