Mittwoch, 12. Oktober 2011

Einmal Wien und zurück

mit Freude folgten wir dem Ruf nach Wien, um in der Gegend


der Ölbarone 


und der wunderbaren Heurigen 
mit Anni und Fritz Geburtstag zu feiern.

Wir genossen das Zusammensein mit unseren Freunden, deren Familie und Freundeskreis und die liebe Gastfreundschaft. Verwöhnt mit der Kulinarik des Weinviertels und den dazupassenden Kreszenzen aus dem Keller, beste Unterhaltung, gute Gespräche und als Draufgabe eine Herberge für die Weitgereisten, wie schön, wenn man solche Freunde hat!

Als Zugabe einige Fotos aus Wien abseits der Touristenpfade:

Die Nussdorfer Wehr- und Schleusenanlage befindet sich am Brigittenauer Sporn, dort, wo der Donaukanal von der Donau abzweigt.  


Schemerlbrücke 
Namensgeber war Josef Schemerl Ritter von Leytenbach

Die als Fachwerkbrücke zwischen 1894 und 1898 errichtete Brücke überspannt mit ihren 49 Metern Spannweite neben dem 40 Meter breiten Wasserdurchlass auch den neun Meter breiten Treppelweg. Ihre Errichtung war für die Wehranlage aus statischen Gründen wichtig, denn die drei Hauptträgerwände sowie der starke horizontale Träger nahmen den Wasserdruck und das Eigengewicht der Brücke auf (aus diesem Grund wird das Wehr auch als Brückenwehr bezeichnet), deshalb wurde sie auch als doppelte Fachwerkbrücke mit drei Hauptwänden errichtet. Sie wurde aber auch für den technischen Betrieb der Wehranlage benötigt.
(Quelle: Wikipedia)




Dieser secessionistische Bau ist das ehemalige Verwaltungsgebäude der Wehr- und Schleusenanlage Nussdorf, heute Sitz der "via donau", das  ist eine Wasserstraßenbetriebsgesellschaft zur Erfüllung von Bundesaufgaben im Bereich Wasserstrasse und Schiffahrt.




Eine Besonderheit dieses Gebäudes:  auf dem weit vorkragendem Dach befindet sich ein Dachaufsatz, der als Beobachtungsstation diente.


Zurück im Salzkammergut empfing uns ein kurzer Wintereinbruch, mittlerweile ist der Schnee dem warmen Herbstwind gewichen!





Kommentare:

  1. Ihr Lieben,
    schön wieder von Euch zu hören und zu sehen.
    Nussdorf kenne ich auch ein klein wenig. Hier ankerten wir mal mit dem Schiff.
    Toll, dass ihr so schöne Tage verleben durftet. Davon zehrt man lange.
    Einen lieben Abendgruß schickt
    Irmi

    AntwortenLöschen
  2. Wenn ihr nicht dabei gewesen wärt, hättet ihr uns gefehlt.

    AntwortenLöschen
  3. War sicher eine schöne Geburtstagsfeier...
    An dem Nußdorfer Wehr fahre ich hin und wieder, so auch heute, vorbei Richtung Kloburg.
    Der Erschaffer der Löwen soll sich ja umgebracht haben...aus Gründen des Schams, weil man sich über die Löwen mokierte.
    Laß mir das schöne Salzkammergut grüßen...lg von Luna

    AntwortenLöschen
  4. Wien ist immer einen Besuch wert.
    Lieben Gruß
    Poldi

    AntwortenLöschen

Willkommen bei uns! Wir freuen uns, dass du uns etwas mitteilst:

Es geht los!

Es wird Herbst, wir merken es seit 14 Tagen. Gegen Abend springt die Heizung an, morgens ist es regennass und das Außenthermometer zeigt  8...