Dienstag, 5. Juli 2011

Als echtes Kind der Donaumonarchie

kann ich nicht leugnen, dass der Tod des Kronprinzen und Erzherzogs Otto von Habsburg eine besondere Stimmung in mir hervorruft. Waren doch die Habsburger 600 Jahre lang Herrscher in unserem Land.
Auf Schritt und Tritt begegnen wir ihren Spuren, in Wien den prachtvollen historischen Gebäuden, im Salzkammergut der Kaiser- und Sisi-Nostalgie.

Als Präsident der Paneuropa-Union schrieb er unzählige Bücher und hielt Vorträge - ich erinnere mich noch sehr gut ..







Unsere ungarische Schwiegertochter fand folgende Worte:

 Ja, sein Herz wird in Pannonhalma liegen.
Wirklich schade um ihn. Er war mehr ungarisch als viele hier und mehr Mensch als viele denken über sich.....


A szíve Pannonhalmán fog nyugodni. 
Sokkal magyarabb volt sokunknál, és sokkal emberebb még többünknél.

Kommentare:

  1. Ja, er war ein wahrer Grandseigneur.
    Ich habe selbt ein Buch von ihm.
    Liebe Grüße
    Irmi

    AntwortenLöschen
  2. ... und keiner hat sich mehr über die Freiheit der Ungarn gefreut als er.
    Über die Rechtstendenz in Ungarn die letzten Jahre war er in seinen letzten Interviews dann allerdings schwer geschockt.

    "A szíve Pannonhalmán fog nyugodni."
    Sein Herz wird in Pannonhalma ruhen - trifft es wirklich genau.

    AntwortenLöschen
  3. Er hatte ein langes erfülltes Leben.
    Lieben Gruß
    Lemmie

    AntwortenLöschen
  4. Hallo!
    Ja, er hatte wirklich ein langes, erfülltes Leben. Das ist nicht jedem so vergönnt.
    Obwohl ich ja auch in Österreich geboren bin, habe ich es nicht so mit der Monarchie. Vielleicht liegt es daran, dass ich schon zu lange aus Österreich weg bin!?
    Liebe Grüße in mein Heimatland,
    Christa

    AntwortenLöschen

Willkommen bei uns! Wir freuen uns, dass du uns etwas mitteilst:

Es geht los!