Freitag, 16. April 2010

Alle Jahre wieder...

um diese Jahreszeit, wenn wir in Wien denken, der Winter ist jetzt endgültig vorbei, machen wir uns auf den Weg ins Salzkammergut, um die Sommermonate wie einst der Kaiser hier zu geniessen.

Alles wiederholt sich, April bleibt April. Den sanften Sonnenstrahlen, die uns auf der Fahrt hierher begleiteten, ist nicht zu trauen. Wo schon überall alles blüht und die Gartensträucher bunte Farben tragen, ändert sich dies schlagartig jenseits - oder besser aus heutiger Sicht - diesseits des Pötschenpasses.
Die Sträucher sind grau-braun, die Knospen sieht man mit freiem Auge nicht, Pollenallergiker haben es noch gut. Die Natur weiss, dass hinter dem Lächeln der Sonne noch Überraschungen lauern. Wir müssen es immer wieder neu lernen, so auch dieses Jahr: Angekommen bei hier milden 11° inspizieren wir Haus und Garten.
In der Garage stehen vertrocknete Kübelpflanzen, die Betreuung hat irgendwie nicht funktioniert.
Ob sie das überleben, werden wir sehen.
Auf dem Weg zum Haus liegt ein Vogelnest auf dem Boden - ob es nicht mehr gebraucht wird?



Es wundert uns immer wieder, was wir alles mitschleppen - wie schaffen wir es, das alles wieder zu verstauen?  Sogar die Verpflegung für die ersten Stunden haben wir mit - schliesslich musste in Wien eine Küche "sommerdicht" gemacht werden.
Nachdem wir "Klar Schiff" gemacht hatten, waren wir voller Pläne für den nächsten Tag, wir machten uns geradezu Vorwürfe, dass wir die Apfelbäumchen und die Rosen nicht gleich vom Winterkleid befreit hatten.
Am nächsten Morgen sahen wir, dass es gut war, denn ....



der April hat wiedereinmal zugeschlagen, 3°C,
hurra, wir sind auf Sommerfrische !!


Die weisse Pracht blieb nicht lange, heute ist es schon wesentlich freundlicher und es wird uns ein warmes Wochenende versprochen - kein Wunder, die Wolke aus Island nähert sich!

Wir werden ihr entfliehen, packen nämlich schon wieder unser Köfferchen und machen eine kleine Reise, doch darüber demnächst!!



Kommentare:

  1. Ein schoenes Ritual, den Sommer woanders zu verbringen. Das würde mir auch gefallen, aber leider geht es nicht ( noch nicht ) Und für eure neue Reise, wo immer auch hin, wünsche ich euch alles Gute...ohne Schneeüberraschung. Bin gespannt !
    Liebe Grüße
    Rita

    AntwortenLöschen
  2. Schönen, erholsamen Aufenthalt in Heimat Nummer zwei (oder Nummer eins?).

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Wienermädl - ich freue mich für Euch, dass Ihr dieses Ritual leben könnt. Auch wir statten dem Salzkammergut immer gerne einen Besuch ab - denn es ist eine wundervolle Gegend. Wenn du magst - schau einfach mal bei mir vorbei:
    http://monika-wandert-aus.blogspot.com - letzte Woche waren wir am Altausseer See. Schönes WE wünscht Monika

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Ihr Zwei! Wünsche Euch in Eurem Sommerquatier schöne sonnige Tage, bei uns heute 7 Grad. Die Weinstöcke sind schon eingesetzt,warten auf Euch, werde sie pflegen wie meine eigenen. Liebe Grüße, Lieserl

    AntwortenLöschen
  5. Hallo liebe Sommerfrischler!
    Hier in Wien ist heute traumhaftes Wetter, im Garten blühen schon einige Blumen, die Pfingstrosen wachsen prächtig und der Rosenstock treibt schon wunderbar.
    Eine gute Reise wünsche ich euch
    Lemmie

    AntwortenLöschen
  6. Mei, scheee, saids wida dahoam?
    Wien ist eine Reise wert, aber nix geht doch über die Steiermark, gell.
    Pfiats eich, baba, Petra B.

    AntwortenLöschen
  7. Ihr habt Schnee?
    Wir sitzen in der Sonne!

    AntwortenLöschen
  8. Hallo ihr Beiden
    Da habt ihr also die Sommerzeit schon eingeläutet ..
    ich hoffe, dass sie nun bald bei euch beginnt ..
    Wie gut, dass keinerlei wirkliche Schäden unter dem Winter aufgetreten sind - ich drücke die Daumen, dass es so bleibt !
    Diese Packerei erstaunt mich auch in jedem Jahr, denn auch wir haben begonnen, hier unsere Ecke wieder mit den Dingen neu zu bestücken, die mit in den Norden sollen ..
    - doch haben wir in diesem Jahr noch ein wenig Zeit, bis es los geht ..
    Frühlingsgrüsse
    ♥☼♥Barbara♥☼♥

    AntwortenLöschen

Willkommen bei uns! Wir freuen uns, dass du uns etwas mitteilst:

Es geht los!

ist nicht aufgehoben,  die Grippe hat unsere C. und damit auch uns überrascht. Flammkuchen und Glühudler (Uhudler Glühwein) und nachher Lebk...