Donnerstag, 10. September 2009

In die Werkstatt geschaut








Das Geheimnis liegt im Ausgangsmaterial: stabverleimtes Holz, 10x10 mm Ahorn/Nuss, ergibt das Muster!

Kommentare:

  1. Sieht ja toll aus! Dachte erst, es wird ein Schachbrett draus...
    Sei lieb gegrüßt und genieße ein trockenes Wochenende
    Kvelli

    AntwortenLöschen
  2. uuui .. ich sehe schon .. da ist ein echter Profi am Werkeln :-)
    Dankeschön für die Auflösung ...
    gewusst wie- dazu noch ein geschicktes Händchen, triffts auch hier ..
    Wochenendgrüsse in den Süden
    ♥☼♥Barbara♥☼♥

    AntwortenLöschen
  3. Ohhhhhhhhhhhhhh ich bring den Mund nicht mehr zu. Gratulation da war ein wahrer Künstler am Werk.
    Liebe Grüße aus Baden

    AntwortenLöschen
  4. Ui so fein gemacht.
    Da lacht mein von Sägemehl angestaubtes Herz aber wieder!
    Ich hab ja auch mal vin der Pieke auf gelernt Leimbinder herzustellen. ;O)
    Tolle Arbeit ist das Wienerbua.
    Lieben Gruss aus dem Norden, Petra

    AntwortenLöschen
  5. Ach ja, und nun sehe ich auch dass es der Gartentisch ist, ich fragte beim vorigen Beitrag ja nach ob es da ev. Schiffsboden sei....und das in graz oder Wien gell? haha.
    Wünsche euch ein herrlich sonniges Wochenende. Liebe Grüsse Petra

    AntwortenLöschen
  6. Nicht alles verraten, sonst können wir es bald auch.

    AntwortenLöschen

Willkommen bei uns! Wir freuen uns, dass du uns etwas mitteilst:

Es geht los!

Fachfrau für Missgeschicke, Pechvogel, was auch immer ich bin, stellt euch vor, was mir passiert ist: Mein lange erwartetes Kochbüchle...