Sonntag, 12. Juli 2009

Bis gestern wußte ich nicht

wie man Mädesüß und Spitzwegerich schreibt, heute steht ein Sirup davon in der Speisekammer.


Und Pfefferminzsirup auch!

Marillenmarmelade ist auch fertig, ebenso Rumweichseln.

Schlechtwetter hat auch etwas Gutes! Ich bin begeistert von mir.


Kommentare:

  1. Mädesüß ist ein Kraut, das schon die Kelten gerne verwendet haben.
    Es ist auch ein gutes Gewürz für die Weihnachtsbäckerei mit seinem leichten Vanillegeschmack.....
    Traditionell wird Spitzwegerich bei Husten, Schnupfen, Halsschmerzen, Heiserkeit, Bronchialkatarrh ..... angewandt.
    Und wieder habe ich was Neues gelernt!!! Du hast ein tolles Blog.
    Marillenmarmelade und Rumweichseln? Muss noch weiterstudieren:)
    LG Clarissa

    AntwortenLöschen
  2. Na so fleissig bist du!
    Da kann der Winter ja kommen.
    Die Kirschen locken mich besonders.
    Alle reden und schreiben von Regen, hier kein Tropfen, soll aber wieder kommen, die versprechen laufend, halten dann nix.
    Lieben Gruss, Petra

    AntwortenLöschen
  3. Mädesüß habe ich mal bei einem Wildkräuterwanderund Kochkurs kennengelernt und den wunderbaren Pfefferminzsirup aus Österreich hat mir vor vielen Jahren mein Schwager mitgebracht. Marillenmarmelade mag ich auch sehr...und Rumweichseln...lecker. Schade das die Steiermark sooo weit weg ist.
    Liebe Grüße
    Rita

    AntwortenLöschen
  4. Mädesüß unbedingt für die Grippezeit sammeln! Denn es enthält Salicylsäute wie Aspro.

    AntwortenLöschen
  5. Clarissa: was ich mit dem Mädesüß-Sirup machen werde, weiß ich noch nicht, er soll für Desserts verwendet werden, ich suche noch nach Rezepten.
    Den Hustensaft kann man immer brauchen.
    Der Rest wird von allein weniger!

    Petra: ihr seid heuer schon sehr privilegiert, was das Wetter betrifft. Die Früchte im Glas sind schon fein!!

    Rita: Wie schön, dass du das alles kennst. Was ist schon weit??

    Elke: danke, weiß ich erst seit dem Wochenende, welche Hausapotheke wir im Garten haben!

    AntwortenLöschen
  6. Mädesüsssirup? Hmmm - ich weiss auch bloss, dass man das Mädesüss gegen Kopfweh einnehmen soll und kann mir garnix unter dem Sirup vorstellen. Bitte Berichte, was du dann genau damit angestellt hast. Spitzwegerich gegen Husten - sollte ich vielleicht auch Mal machen - gibts da ein Rezept? Die Rumweichseln könnten mich auf jeden Fall begeistern - mhhhhh - im Dezember vor dem Ofen sitzen und vielleicht ein Vanilleeis mit Rumkirschen löffeln lecker.

    LG ninifee

    AntwortenLöschen

Willkommen bei uns! Wir freuen uns, dass du uns etwas mitteilst:

Es geht los!

Fachfrau für Missgeschicke, Pechvogel, was auch immer ich bin, stellt euch vor, was mir passiert ist: Mein lange erwartetes Kochbüchle...