Montag, 4. Mai 2009

Auf der Durchreise

haben unsere Montafoner Freunde bei uns Station gemacht. Es war der Testbesuch zur Eröffnung der Gastgeber-Saison, wir versprechen, wir werden nie wieder den Boiler nur beim Hauptschalter aufdrehen und unten beim Boiler auf die Temperatur-Einstellung vergessen, nie wieder müsst ihr bei uns mit eiskaltem Wasser die Zähne putzen ... wie froh sind wir, dass ihr auf eurer Alpe auch das Niedrigtemperatur-Wohnen kennt und abgehärtet seid. Wir werden uns gut überlegen, zu welcher Jahreszeit wir unseren Gegenbesuch im Montafon antreten!
















Es war trotzdem ein lustiges, unterhaltsames Wochenende und mit Zusammensitzen
um den Küchentisch, Palatschinkenbraten, Ratschen, Sauna und
Rotweintrinken wurde es sehr schnell Montagfrüh.

Kommentare:

  1. Ich wohne zur Zeit auch auf Niedrigtemperatur - draußen ist es wärmer als herinnen, aber ich weigere mich, die Heizung noch einmal einzuschalten. Wozu hab ich denn meine Kuschelpullis und die warmen Socken? *g*

    AntwortenLöschen
  2. Da hast du aber recht, es ist schließlich Mai! Ich sorge mich ein bißchen um die Blumenampeln, die ich schon aufgehängt habe - jetzt haben wir 5° Nachttemperatur und es wird ein Kälteeinbruch vorhergesagt.

    AntwortenLöschen
  3. Da hast du aber recht, es ist schließlich Mai! Ich sorge mich ein bißchen um die Blumenampeln, die ich schon aufgehängt habe - jetzt haben wir 5° Nachttemperatur und es wird ein Kälteeinbruch vorhergesagt.

    AntwortenLöschen

Willkommen bei uns! Wir freuen uns, dass du uns etwas mitteilst:

Es geht los!

Mahü  ging es gestern nachmittag richtig zu