Mittwoch, 4. Februar 2009

"Perfektes Dinner"

Liebe Freunde haben uns wiedereinmal zu einem unglaublich guten Abendessen eingeladen, wobei nicht nur das Essen außergewöhnlich war, der humorvolle, kabarettreife Abend dauerte bis in die heutigen Morgenstunden.

Sigibua - ein Koch mit Leib und Seele





und sein Arbeitsplatz




das ist die Menükarte



Alles war köstlich, jedoch die Besonderheit unter den Beilagen war ein gebackener Rotkrautknödel, der sicher in unser Kochheftl aufgenommen wird! Dafür hat er Rotkraut zubereitet, angefroren, daraus Knödel geformt, diese paniert und herausgebacken - delikat!




Dieser mit Dörrzwetschken gefüllte Schweinsbraten sorgte ebenfalls für viele "Ahs". Ich hätte nie gedacht, dass hinterher noch eine Eispalatschinke mit Waldbeeren in mich hineinpasste - aber nach dem Essen japste ich nur "kann ich bitte einen Schnaps haben" was aus meinem Munde nicht oft zu hören ist.

Essen und Trinken waren eine Wucht, der Schmäh is g'rennt wie die Gastgeber mit den Schüsseln und Gläsern, wir mußten uns den Bauch halten vor Lachen oder aus anderen Gründen?



Der zugelaufene Kater Felix - hier kommt er von einem Nachtspaziergang aus dem Garten und wird von der Hausfrau gereinigt - wundert sich wohl über die fröhliche Gesellschaft.

Kommentare:

  1. Liebe Wiener Gesellschaft!

    Bei diesem Abend wäre ich auch gerne dabeigewesen. Das Essen ist ja ... mir fehlen die Worte ... 5-Sterne-Koch-mässig. Ich habe noch nie was von einem Rotkrautknödl gehört. Sobald das Rezept erscheint, wird es nachgemacht, ist doch klar. Ist Euer Bekannter von Beruf Koch oder kocht er aus Leidenschaft für Familie und Freunde?

    Ich wünsche Euch noch viele so schöne Abende

    heidi

    AntwortenLöschen
  2. Heidi, das Rezept für die Rotkrautknödel wurde uns versprochen - demnächst in diesem Blog.
    Unser Sigibua ist kein Berufskoch, aber soviel wir wissen, darf seine Frau nur "für die niederen Dienste" in die Küche. Der kann was.

    AntwortenLöschen
  3. Der Kater hat sich aber ein gutes Heimchen ausgesucht...:-)
    Sei lieb gegrüßt
    Kvelli

    AntwortenLöschen
  4. Gibt es was schöneres als im Kreis von netten Menschen ein Intermezzo von Gaumenschmankerln zu geniessen? Herrlicher Beitrag heute. Ich hab zwar schon zu abend gegessen, aber ihr könnt mir glauben, ich geh rum wie der Tiger im Käfig....will das mit den Blaukrautknödeln nachmachen......ich hab da auch ein rezept, nicht panniert und frittiert, aber mindestens so lecker und ansehnlich...show-mässig, haha.
    Hejdå oder Servus wie ein Bayer in Schweden sagt Petra

    AntwortenLöschen
  5. Dem Felix geht es wirklich gut!

    Und die Knödel, Petra - ich sag dir..

    AntwortenLöschen
  6. Da läuft einem ja das Wasser im mund zusammen bei den Bildern!

    Rotkrautknödel kannte ich bis jetzt auch nicht,... schade eigentlich...wird sofort an meinen Mann weitergeleitet.
    (Ich darf ja auch nur die niederen Dienste in der Küche verrichten! (Kartoffel schälen, Salat schneiden,....)

    AntwortenLöschen
  7. Das war ja " Schlemmen life " ...mir läuft da glatt das Wasser im Mund zusammen ..hmmm
    ♥☼♥Barbara♥☼♥

    AntwortenLöschen

Willkommen bei uns! Wir freuen uns, dass du uns etwas mitteilst:

Es geht los!

Mahü  ging es gestern nachmittag richtig zu