Donnerstag, 11. September 2008

Almabtrieb und Almraungerln

Bald nach dem 8. September (Mariä Geburt) ist auf der Höh' mit Schneefall zu rechnen und es ist Zeit für den Almabtrieb.




Weil uns liebe Nachbarn mit Almraungerln überrascht haben wollen wir diesen Brauch erklären:



In diesem alten Ausseer Kochbuch fanden wir das Rezept und die Beschreibung des dazugehörigen Brauches:






Und so schauen sie aus, die herzerlförmigen Kalorienbomben und sie werden nicht nur von den Sennerinnen beim Almabtrieb verteilt, sondern auch noch traditionell in den Haushalten hergestellt:


Kommentare:

  1. wenn man einmal beim Almabtrieb dabeigewesen ist denkt man zwangsläufig an diese herrlichen, schmackhaften "Kalorienbomben"

    AntwortenLöschen
  2. Diese Schüssel darf ich mir nicht länger anschaun sonst beiss ich in den Monitor.

    AntwortenLöschen

Willkommen bei uns! Wir freuen uns, dass du uns etwas mitteilst:

Es geht los!