Sonntag, 31. August 2008

Ich mag mich nicht!

Heute bin ich mir wirklich unsympatisch!

Was ist passiert? Beim Frühstückzubereiten gingen heute alle Routinearbeiten daneben. Die Handgriffe laufen - jede Hausfrau weiß es - automatisch ab. Wir haben von Tupperware - weil Freunde ihn auch haben (!) - einen Milchschäumer, das Gefäß wird mit Milch gefüllt, verschlossen, 1,5 Min Mikro, gepumpt, fertig, ein fester Milchschaum entsteht und er geht uns beim Frühstück richtig ab, wenn wir den Kaffee ohne trinken.
Wir haben auch einen Mikroherd, der, seit wir ihn besitzen, auf Minutenschritte programmiert ist, so drücke ich, seit ich Milch schäume, auf 2 Min. und versuche, den Zeitpunkt nicht zu verpassen. Daneben brodelt das Eierwasser, ich lege die Eier ein, drehe die Eieruhr - zack - habe das Mittelstück in der Hand, schnell auf die Uhr schauen und die Zeit merken ist eines, auf den Milchschäumer vergessen das andere, im Mikro brodelt und spritzt es, ich öffne ihn und putze die Milch heraus, wasche die verspritze Türe des Gerätes, säubere den verpickten Milchschäumer, fülle ihn nocheinmal mit Milch und die Übung von vorne, 2 Min. eingestellt!
Inzwischen sind die Eier fertig, ich nehme sie heraus, sehe durch die Glastüre des Mikroherdes die Milch spritzen .....

Vielleicht werde ich doch halbe Minuten programmieren?

Oder ich mag mich weiterhin nicht mehr.

Kommentare:

  1. Meine Mutter hat sich auch so einen bestellt - damals, bei der besagten Tupperware Party, you know ;-) Ist das der, den man schütteln muss, mit dem man auch Schlagobers machen kann?

    AntwortenLöschen
  2. Nein, der hat ein Sieb mit einem Stangerl, mit dem pumpt man Luft in die Milch!

    AntwortenLöschen
  3. Hallo!
    Ester hat dir auf meinem Blog einen Kommentar unter deiner Holunder-Frage hinterlassen. Sie kennt sich mit Sowas-Kochen aus ... ich hab´ nur beim Sammeln assistiert und essen tu ich die Marmelade nachher auch gern :-).
    Und ich finde es toll, dass du so spannend über das Oma- und Opa-Sein berichtest! Ich komm hier wieder zu Besuch.
    Liebe Grüße
    Jana

    AntwortenLöschen
  4. Gestern war auch nicht mein Tag. Ich hab zwar nichts kaputt gemacht und misslungen ist mir auch nichts, aber der strahlende Sonnenschein draußen war das genaue Gegenteil meiner psychischen Verfassung. Genau so schnell wie dieser Zustand am Vormittag gekommen ist, war er gegen Abend aber auch wieder vorbei!

    AntwortenLöschen
  5. Das tröstet, und wirklich, es geht vorbei, ich mag mich schon wieder!

    AntwortenLöschen

Willkommen bei uns! Wir freuen uns, dass du uns etwas mitteilst:

Es geht los!

Nein, nicht unser Ventilator ist in Brand geraten, er sprüht einen kühlen Wasserdampf! Kühlt toll, die Zustände am nächsten Tag ...