Samstag, 21. Juni 2008



Mit der Sonnenwende am 21. Juni beginnt der Sommer.
Es ist nicht zu glauben, aber jetzt werden die Tage wieder kürzer!

In vielen Regionen wie auch hier wird dieser Anlaß mit einem Sonnwendfeuer begangen.

Das Feuer soll Negatives verbrennen, Schlechtes vernichten und gilt als heiliges Symbol für Wiedererneuerung und Reinigung.

Zu dieser zeit werden auch die Sonnwendbuschen über den Türstock genagelt.
Sonnwendbuschen bestehen aus 9 verschiedenen Blumen, die am Johannistag zu sammeln sind. Sie sollen vor Gewitter und Blitz schützen.

Kommentare:

  1. Auch bei uns im Dorf fand heute am Abend einen Sonnenwendfeier statt - das Wetter hat perfekt gepasst!

    AntwortenLöschen
  2. Natürlich eine (ohne "n") Feier!

    AntwortenLöschen
  3. Das war sicher auch sehr schön, bei uns hat der
    Sommer heute gleich besonders zugeschlagen: lt. Fernsehwetter in Bad Aussee : 33°, an unserer Hauswand im Schatten gemessen 36°.
    jetzt hat es draußen 26°.

    AntwortenLöschen
  4. Wir werden mit euch um die Wette schwitzen

    AntwortenLöschen

Willkommen bei uns! Wir freuen uns, dass du uns etwas mitteilst:

Es geht los!