Sonntag, 16. März 2008

ST. PATRICK’S DAY IN WIEN !




Wir haben heute im Festzelt beim Wiener Burgtheater auf irische Art gefeiert. Auch die kulinarische Seite der grünen Insel kam nicht zu kurz: Es gab irisches Essen zu verkosten, aber auch traditionelles Guinness und was wäre St. Patrick’s Day ohne das berühmte grüne Bier?


Im Zelt herrschte Super Stimmung, zur irischen Musik wurde geklascht und auch getanzt, Erinnerungen an unseren Irland-Aufenthalt wurden wach.



Sláinte - Auf Ihr Wohl



"There are only two kinds of people in the world,

The Irish, and those who wish they were"



Der 17. März, St. Patricks Day, wird in Irland als Todestag des Nationalheiligen eigentlich eher ruhig im Kreise der Familie als religiöser Feiertag begangen. Es war (wie so häufig) den Amerikanern - besser gesagt: den irisch-stämmigen Amerikanern (oder vielleicht noch besser gesagt: den Iren in den USA) - vorbehalten, St. Patricks Day zu einem Spektakel zu machen.

Aber es hat uns sehr gut gefallen, wir blieben bis zur Hymne "Whiskey in the jar" und wanderten weiter auf die Freyung.



Kommentare:

  1. Wenn es sich irgendwie ausgeht, werde ich morgen ein giftgrünes Bier trinken.

    AntwortenLöschen
  2. Sláinte für Dich und alle, die mitgehen!

    AntwortenLöschen

Willkommen bei uns! Wir freuen uns, dass du uns etwas mitteilst:

Es geht los!

Nein, nicht unser Ventilator ist in Brand geraten, er sprüht einen kühlen Wasserdampf! Kühlt toll, die Zustände am nächsten Tag ...