Mittwoch, 26. März 2008

Über Firma Lidl gab es schon öfter wenig schmeichelhafte Medienberichte, was den Umgang mit den Mitarbeitern betrifft. Heute wieder ist in der "Presse" ein langer Bericht über "Lidl-Protokolle", demnach würden Mitarbeiter mit Minikameras bespitzelt und kontrolliert.

Die Presse zitiert "Stern" und "Spiegel online"


Zitat:


Nur Stirnband-Trägerinnen durften auf Toilette


Ein geschilderter Fall aus Tschechien ist besonders erschreckend. Mitarbeiterinnen wurde dort verboten, während der Arbeitszeit auf die Toilette zu gehen", berichtet der "stern": "Ausnahme: Weibliche Mitarbeiter, die gerade ihre Tage haben, dürfen demnach auch zwischendurch auf die Toilette gehen. Für dieses Privileg allerdings sollen sie - weithin sichtbar - ein Stirnband tragen."


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Willkommen bei uns! Wir freuen uns, dass du uns etwas mitteilst:

Es geht los!

Ein Muss 1× im Jahr