Samstag, 23. Februar 2008







Die Handtasche - ein Stück Freiheit



In früheren Zeiten waren Taschen Männersache, Ausdruck ihrer Freiheit. Heute sind sie ein typisch weibliches Accessoire - und dazu auch noch geheimnisumwittert. Kennt ein Mann den Inhalt der Handtasche seiner Frau, ist das der größte Vertrauensbeweis. Für Frauen sind Taschen fast wichtiger als Schuhe oder Kleidung, und sie sind noch immer ein Ausdruck von Freiheit. Denn alles wirklich Notwendige ist meist darin verstaut.


Beherrschten die Baguette-Tasche von Fendi, das Saddlebag von Dior oder die Monogramm-Tasche von Louis Vuitton die Mode der letzten Zeit, so waren die ersten Exemplare aus dem 12. Jahrhundert mit Liebesmotiven bestickt. Doch der Siegeszug der Tasche beginnt schon viel früher. Berühmtes Beispiel ist "Ötzi" aus den Südtiroler Alpen, der vor mehr als 5000 Jahren lebte. Seine Tasche erinnert an unsere heutigen Rucksäcke.
Arbeitstaschen von Jägern, Anglern, Winzern oder Landärzten, Plastiktüten, Perlentaschen aus Afrika und Netze kontrastieren mit modischen Gepäckstücken. Auch das Handgepäck von Schamanen und Hexen ist in der Ausstellung zu sehen.
Amüsanter ist die Geschichte der Reifröcke, die einst als Taschenersatz dienten. Unter den Stofflagen verbargen die Frauen damals, was sie für ihre Schönheit brauchten. Taschen wurden erst nötig, als die Linie schmaler wurde. So paßten zu den fließenden Roben der 20er Jahre von Coco Chanel und ihren Kollegen ganz schmale Etuitaschen.
Auch Handgepäck von Prominenten ist ausgestellt.Von Humphrey Bogart stammt eine beige Hermes-Tasche, von Marcello Mastroianni eine Reisetasche von Goyard. Die Kellybag von Hermes wurde durch Grace Kelly berühmt. Sie trug ihre Tasche während der Schwangerschaften gern vor dem Bauch.




Archiv Abendblatt.de - Handtaschenausstellung Paris 2004


Nicht neu, aber immer aktuell!



Kommentare:

  1. Mein Beitrag hat zwar nix mit der Handtasche zu tun, aber beim Lesen hat es bei mir "Klick!" gemacht, und mir ist wieder diese mysteriöse Westengeschichte eingefallen. Hat sich das Rätsel inzwischen gelöst?

    AntwortenLöschen
  2. so wie wir auf eine Veränderung in Deinem Blog warten, lieber Fritz, so warten wir auf eine Meldung, wo sich die blaue Weste befindet!

    Liebe Grüße nach GF

    AntwortenLöschen

Willkommen bei uns! Wir freuen uns, dass du uns etwas mitteilst:

Es geht los!