Freitag, 11. Januar 2008

"Tete de Moine" in geselliger Runde

Eigentlich hatten wir den Käse zu Silvester nach Beled mitgebracht. Brigittes reichlich gedeckter Tisch verhinderte jedoch ein Anschneiden, deswegen machten wir gestern bei uns in Wien einen "Käseabend".

Hedwig und Walter, Brigitte und Herbert, und wir zwei - und alle Sessel waren besetzt.



Nun, wir konnten doch nicht für 6 Personen eine Girolle mit dem Käselaib herstellen.

So gab es ganz kleine Häppchen davor: Süppchen in Mokkatassen (kann es sein, daß unsere Gäste glaubten, wir haben kein Geschirr? ) und allerlei Fingerfood und Löffelhappen.



Fast zum Schluß kam dann der Käse und Herbert hatte den "Dreh" heraus!







Es war ein schöner Abend, danke liebe Freunde für Euren Besuch.



Kommentare:

  1. ja und wir danken für den Abend bei Euch - war wieder gemütlich und - lustig; je Abend die Gäste desto lustig und später - oder so

    Herbert

    AntwortenLöschen
  2. Na da freuen wir uns ja schon wieder auf den heutigen Abend!!!!

    AntwortenLöschen

Willkommen bei uns! Wir freuen uns, dass du uns etwas mitteilst:

Es geht los!

Nein, nicht unser Ventilator ist in Brand geraten, er sprüht einen kühlen Wasserdampf! Kühlt toll, die Zustände am nächsten Tag ...