Dienstag, 25. September 2007

Mit Anni und Fritz auf dem Zottensberg







Wir sind mit den beiden einfach gerne zusammen, deshalb hatten wir kurz entschlossen auf dem Berggasthof ein Zimmer gebucht, um ein wenig Zeit miteinander verbringen zu können.

Es blieben keine Wünsche offen, alles war dort perfekt: Parkplatz vor der Türe, alles auf einer Ebene, geräumiges Zimmer, Wirtsleute freundlich, gute Hausmannskost .

Anni und Fritz kamen mit ihren Hamburger Freunden, mit denen Sie dort einen Wanderurlaub verbrachten, von einer mehrstündigen Wanderung zurück.
Wir verdanken Ihnen somit eine nette neue Bekanntschaft – Edda und Klaus aus Hamburg – es war ein sehr amüsanter Abend mit plattdeutschen Einschlägen und Eugen Roth.

Unsere Freunde kennen die Gegend um Windischgarten von mehreren Urlauben her sehr gut und hatten für den nächsten Tage ein super Programm:

Zuerst fuhren wir nach Hinterstoder über den Schiederweiher zur Polsterlucke, ein ausgedehnter Almboden mit der gemütlichen Polsterhütte und Aussicht auf den Großen Priel, den wir ja auch vom Grundlsee sehen können. Schade, dass wir nach dem ausgedehnten Frühstück keinen Hunger hatten, die Portionen waren dort verlockend und das Essen wurde von den Gästen sehr gelobt.
Und das Platzerl ist ein Traum.

Und dann ging es noch mit der Standseilbahn auf die Wurzeralm , wieder ein herrliches Panorama, viele Natureindrücke und das alles bei schönstem Kaiserwetter.

Die Freunde haben noch einige Tage auf dem Zottensberg Urlaub, wir verabschiedeten uns und fuhren nach Bad Aussee zurück.


Wurzeralm

Hinterstoder - auf der Polsterlucke

Berggasthof Zottensberg

1 Kommentar:

  1. Wenn man diesen Bericht liest, werden schöne Erinnerungen wach. Wir haben das Zusammensein mit euch sehr genossen. Und die Fotos sind euch auch fantastisch gelungen. Alles Liebe von Anni und Fritz.

    AntwortenLöschen

Willkommen bei uns! Wir freuen uns, dass du uns etwas mitteilst:

Es geht los!