Montag, 8. Januar 2018

Der Fe....bäckt selber




So sieht neuerdings unser Frühstückssemmerl aus, das wir bei einer renommierten Wiener Bäckerfiliale kaufen. Nicht nur einmal, sondern seit geraumer Zeit hat die Semmel einen Hohlraum, der das Bestreichen mit Butter oder Belegen praktisch unmöglich macht. Noch in Feiertagsstimmung schickte ich an die Firma F. diese Fotos und erhielt folgende Antwort:

Herzlichen Dank für Ihre Rückmeldung !


Wir haben Beschwerden in diesem Zusammenhang bislang nicht erhalten, prüfen aber die von Ihnen geschilderten Wahrnehmungen und haben unsere Produktion und unser Verkaufsteam umgehend sensibilisiert. Somit sind wir sicher, dass auch die "F. -Semmel" beim nächsten Einkauf wieder die von Ihnen erwartete Qualität aufweisen wird.

Hat sie aber leider nicht. Für mich heißt das, ich spaziere jetzt morgens zum Türkenbäcker, der Semmerln wie ein altwiener Bäcker herstellen kann. Ums halbe Geld.
Geht doch. 


Kommentare:

  1. Eine Zeit lang gab es bei diesem Bäcker ein "Nachmittagsbrot", das uns besonders gut schmeckte. Seit sie dieses Brot nicht mehr backen (das empfohlene Nachfolgerbrot war nicht nach unserem Geschmack), kaufe ich dort nicht mehr ein.
    Herzliche Grüße
    Poldi

    AntwortenLöschen
  2. Entweder sind die Rohlinge zu alt und überlagert oder im Teig ist zu viel Wasser.
    Ich würde mir ebenfalls einen anderen Bäcker suchen.
    LG

    AntwortenLöschen

Willkommen bei uns! Wir freuen uns, dass du uns etwas mitteilst: