Sonntag, 10. Februar 2008



Studie: "Wenn man länger lebt, kommt man dem Gesundheitssystem teurer."


Grund: Längere Lebenserwartung


Maßnahmen gegen Rauchen, Übergewicht und Bewegungsmangel mögen zwar der Gesundheit zuträglich sein, entlasten entgegen vielfacher Vermutung aber nicht die Staatskasse. Gesunde, schlanke Menschen kosten das Gesundheitswesen mehr als Raucher und Übergewichtige, so das Ergebnis einer Erhebung niederländischer Wissenschaftler.
Grund sei die längere Lebenserwartung, sagte Pieter van Baal vom niederländischen Institut für öffentliche Gesundheit und Umwelt. "Wenn man länger lebt, kommt man das Gesundheitssystem teurer", so Van Baal.
Sollen wir jetzt abnehmen und gesund leben und damit die Staatskasse belasten oder blaad bleiben und sparen helfen ??
Nebenan in der Sidebar gibt es eine Abstimmung - bitte um rege Teilnahme!!

1 Kommentar:

Willkommen bei uns! Wir freuen uns, dass du uns etwas mitteilst:

Es geht los!

Dazu wurden uns noch Nüsse geliefert und der Wein aus Illmitz ist auch eingelangt, es adventelt. .