Freitag, 16. November 2007

Der Nocebo-Effekt




Der Nocebo-Effekt (von lat. nocere „schaden“, nocebo „ich werde schaden“) ist die Umkehrung des Placebo-Effektes (lat. placebo = „ich werde gefallen“). Im engeren Sinn wird von einem Nocebo-Effekt gesprochen, wenn einem Patienten ein „Präparat“ ohne pharmazeutischen Wirkstoff verabreicht wird und dies dennoch negative, krank machende Auswirkungen hat. Im weiteren Sinn werden auch nicht-therapeutische Einflussgrößen, wie beispielsweise Funkmasten („Elektrosmog“) oder Atomkraftwerke mit einbezogen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Willkommen bei uns! Wir freuen uns, dass du uns etwas mitteilst:

Es geht los!

Ein Muss 1× im Jahr