Sonntag, 14. Oktober 2007

Südsteirische Weinstrasse






Es war leinwand, wir waren im Weinland!

Im Herbst, wenn die sich das Laub bunt färbt, die Äpfel reif werden, der Sturm in den Fässern gärt und die Kastanienöfen ihren rauchigen Duft verbreiten, dann ist es Zeit für uns, in die Südsteiermark zu fahren.

Immer wieder fasziniert uns das Farbenspiel des Herbstes in den idyllischen, steilen Weingärten, die steirischen Spezialitäten und natürlich der Schilchersturm!

Das schöne Herbstwetter hat es erlaubt, daß wir all dies sehr genießen konnten. Wir eröffnen mit einem Mittagessen in Leibnitz.
Ein Besuch bei Manfred Sonnenberg, dem Keramikkünstler, Maler und jetzt auch Bildhauer gehört auch immer zu diesem Ritual.
Und dann Maroni und Schilchersturm und steirische Schmankerln.

Eine Nacht bleiben wir schon in der Gegend, denn der Schilchersturm schmeckt sooo guuut ....

Nach dem Frühstück kaufen wir den obligaten Topaz-Apfel - wer hat noch nicht Opas köstliche getrocknete Apfelscheiben gekostet - und fahren weiter nach Söding bei Graz zur Hausmesse der Firma Neureiter - doch das ist eine andere Geschichte.

1 Kommentar:

Willkommen bei uns! Wir freuen uns, dass du uns etwas mitteilst:

Es geht los!

Nein, nicht unser Ventilator ist in Brand geraten, er sprüht einen kühlen Wasserdampf! Kühlt toll, die Zustände am nächsten Tag ...